Zweitgeist – neues von Web2.0 18. Februar 2007
0 Kommentare

Als Gewinner eines deutschen Web 2.0 Awards im Bereich „Digitales Leben“ ist Zweitgeist eine Art Social Network, welches sich direkt beim Surfen auf Webseiten aufspannt.

Es ist dadurch möglich Gleichgesinnte auf einer Webseite zu treffen und mit diesen zu chatten.

Konkret bekommt man als User einen Avatar zugeordnet, welcher dann am unteren Bildschirmrand erscheint (siehe Bild). Öffnet man eine Webseite im Browser (Firefox wird unterstützt), so fragt einem das installierte Client Programm (360 kB, Webinstaller), ob das „virtuelle Ich“ ebenfalls die Seite betreten will. Befinden sich andere Personen auf der selben Webseite, bekommt man deren Avatare zu Gesicht mit denen man dann in Kontakt treten kann.

Fazit: Auf jeden Fall interessanter Ansatz Menschen, die sich auf den selben Webseiten befinden, zu verbinden. Fraglich ist, wie die Übersicht behalten werden kann, wenn sich hunderte bis tausende Personen auf einer Webseite befinden (z.B. google). Wenn man auf der Suche nach Webseiten ist, wo sich andere Personen aufhalten kann dazu die Topcloud herangezogen werden. Zukunftpotenzial ist dem Unternehmen Zweitgeist zumal garantiert, die eine Förderung von 500.000 EUR zuerkannt wurde.

Flattr this!

Kommentar zum Beitrag hinterlassen