DTM Spielberg 2014 – Mein Fanbericht 10. August 2014
4 Kommentare

Am vorigen Wochenende (01. August – 03. August 2014) gastierte die deutschen Tourenwagen Mastes (DTM) am Red Bull Ring in Spielberg. Ich war zuletzt 2011 dort dabei, sprich vor voriges Jahr konnte ich nicht dabei sein, wegen einer Vorlesung auf der Donau Uni und letztes Jahr habe ich zu der Zeit an meiner Master Arbeit gearbeitet. Dieses Jahr ließ ich mir das Spektakel aber nicht entgehen. Vor allem die Neuordnung des Reglement (DRS System) und BMW als quasi neuer Mitstreiter im Kampf um die Meisterschaft waren meine Motivationsfaktoren. Audi, Mercedes und BMW stellten sich folglich dem Kampf um die Meisterschaft, als eingefleischter Audi Fan wollte ich dieses Jahr nicht schon wieder fehlen. Aus dem Grund habe ich mir online das Audi Fan Package besorgt, welches ein Wochenendticket, Zugang zum Fahrerlager, Ausweisbändchen, Gutscheine für Meet and Greet und etliches Info-Material beinhaltete.

Ich finde die Veranstaltungsreihe DTM ehrlich gesagt etwas besser als die Formel 1, da neben dem Hauptevents DTM Training, Qualifying und Rennen auch andere Rennserien unterwegs sind. Am Spielberg Wochenende gab es daher folgende Rennserien, die man abwechselnd verfolgen konnte:

DTM_Spielberg_2014_Panorama_Sued_West_Tribühne

DTM_Spielberg_2014_Panorama_Sued_West_Tribühne

Am Samstag ging es dann los. Zu Beginn rein ins Fahrerlager um etwas Rennluft (Benzin und Gummi) zu schnuppern. Die DTM Rennserie ist zwar sehr abgeschirmt vom Fahrerlager, jedoch bekommt man von den anderen Rennserien sehr viel mit. Beispielsweise sind die Fahrerboxen von Formel 3, Porsche Cup usw. sehr gut einsichtig und man ist mitten im Geschehen der Vorbereitung bzw. der Nachbereitung. Der Tribünenplatz dieses Jahr war zwar etwas anders als im Jahr 2011 (diesmal Südwest statt Südost Tribüne) dennoch saß man vor der ersten Kurve, wo es dann auch richtig zur Sache ging. Beim Porsche Cup lenkte ein Fahrer zu spät beim Verlassen der Boxengasse, somit Crash direkt in Sichtweite. Aber auch DTM, Formel 3 und Porsche Fahrzeuge lieferten sich an besagten Stelle tolle Zweikämpfe. Ein Formel 3 Fahrzeug konnte sich gerade noch vor einem Leitplankenkontakt erretten.

F3_Rennwägen_DTM_Spielberg_2014

F3_Rennwägen_DTM_Spielberg_2014

Neben dem Fahrgeschehen am Red Bull Ring und dem Fahrerlager im Innenkreis der Rennstrecke schlugen die Markenvertreter ihre Info-Stände auf. Der Fan/Marken Stand von Mercedes war aus meiner Sicht eher mager ausgestattet. Drei Fahrzeuge (A 45 AMG, E 63 AMG und ein GLA) warteten am Fan Stand, am kleinen Infostand im Fahrerlager konnten das DTM Fahrzeug DTM AMG C-Coupé und ein paar E-Bikes betrachtet werden. Neben den Fahrzeugen gab es aber keinen Shop oder sonstige Marketingmaßnahmen, die mir aufgefallen wären. Im Gegensatz dazu machte BMW einen ausgezeichneten Eindruck mit seinen Infoständen. Zwar gab es im Fahrerlager keine Fahrzeuge, doch ausserhalb gab es einen BMW Motorsport Shop und einen Stand mit so gut wie allen M Modellen. Sehr gut gefallen hat mir die Präsentation der BMW Fahrzeugeinzelteile, die man mit der M Ausstattung kaufen kann. Im Mittelfeld würde ich den Audi Stand bewerten. Dieser bot neben Shop auch die Ausstellung einiger Audi Modelle an. Leider ohne Fahrzeugpräsentator, womit man nicht in die Autos einsteigen konnte. Das war ein Manko aus meiner Sicht, denn Mercedes und BMW Fahrzeuge konnte man von Innen auch besichtigen. Am Audi Fan Stand gab es: Audi RS7, Audi S1, Audi S3 Limousine und den neuen Audi TTS 2014. Am Ministand im Fahrerlager stand ein Audi R8 LMX (die Laserlicht Variante) und ein Audi RS5 Cabrio.

Nachdem ich am Audi Fan Stand meine Audi Utensilien gekauft hatte, ging es abseits der Piste zu den VIP Parkplätzen. Dort kann man immer wieder das eine oder andere tolle Fahrzeug entdecken. Diesmal fing ich einen Audi RS4, einen BWM i8, zwei BMW M4 und einen overtuned Audi Q5 ein (dieser war dann schlussendlich der Felgengrößen Sieger mit 22 Zoll).

Der Renntag Sonntag verlief dann etwas entspannter. Leider konnte sich Audi keinen Top Qualifying Platz erkämpfen, das Feld der BMW Fahrer war zu stark, wobei sich sogar Mercedes die Pole holte.

DTM_2014_Spielberg_Start

DTM_2014_Spielberg_Start

Das Rennen selbst war für mich eines der spannendsten, dass ich je gesehen hatte. Vor allem Farfuss im BMW kämpfte extrem stark, wobei Audi durch Jamie Green zu Rennmitte sogar die Führung übernehmen konnte. Er konnte in der Box die anderen Fahrer extrem knapp überholen. Der Jubel im Audi Fan Sektor war entsprechend groß darüber. Dieser hielt leider nicht sehr lange an, denn Green ging mit Optionsreifen ins Rennen. Diese hätte er aber zu max. 50% der Renndistanz Reifen wechseln müssen, was er aber leider eine Runde zu spät erfolgte. Somit gab es eine Drive-Through Penalty für Green, Führung und womöglicher Sieg waren damit futsch! Mercedes hatte ähnliches Pech. Gestartet aus der Pole, lange Zeit in Führung und zuletzt unter den Top 3 wurde Wickens mit der schwarzen Flagge aus dem Rennen genommen. Dieser ignorierte eine Drive Through Penalty und vorbei war es mit einer Mercedes Top Platzierung. Der beste Mercedes Fahrer kam schlussendlich auf Rang 9. Was blieb war somit ein vierfach Erfolg für BMW, gefolgt von Audi mit Timo Scheider auf Platz 5.

Fazit: Obwohl Audi schlussendlich kein Top Ergebnis erzielen konnte, war das Rennwochenende ein spannendes und packendes Motorsport Ereignis, das ich nächstes Jahr wieder am Red Bull Ring verfolgen möchte. Was meine Audi Markentreue betrifft, die untergemischten BMW Bilder sollten zu dieser in keinen Gegensatz stehen. Ich muss zugeben, BMW tritt extrem professionell im Motorsport auf, mein Herz schlägt aber nach wie vor für Audi 🙂

Flattr this!

4 Kommentare
Monika Koch 11. August 2014

Monika Koch liked this on Facebook.

Isabel Anger 11. August 2014

Isabel Anger liked this on Facebook.

[…] Wie letztes Jahr in Spielberg, war ich mit voller Begeisterung dabei bei der DTM Rennveranstaltung in Spielberg Österreich. Genauer gesagt, meine Freundin und ich. Dieses Jahr besorgten wir uns die GOLD Kategorie Tickets für das gesamte Wochenende, wie üblich direkt über die Audi Motorsport Webseite, die ein nettes Audi Fan Package anbieten. […]

[…] Wie letztes Jahr in Spielberg, war ich auch dieses Jahr mit voller Begeisterung bei der DTM Rennveranstaltung in Spielberg Österreich dabei. Genauer gesagt, meine Freundin und ich. Dieses Jahr besorgten wir uns die GOLD Kategorie Tickets für das gesamte Wochenende, wie üblich direkt über die Audi Motorsport Webseite, die ein nettes Audi Fan Package anbieten. […]

Kommentar zum Beitrag hinterlassen