Audi A4 8K B8 Erweiterungen – Bericht 11 – Multifunktionslenkrad und beheizbare Waschdüsen nachrüsten, Reparatur Türschloss 12. März 2017
0 Kommentare

In diesem Beitrag stelle ich euch drei Dinge vor, die ich einerseits erst vor kurzem an meinem Audi A4 B8 Baujahr 2009 Limousine vorgenommen habe und andererseits das Nachrüsten des Multifunktionslenkrad, das eigentlich schon seit einer kleinen Ewigkeit her ist. Also, folgende drei Dinge beschreibe ich in diesem Beitrag:

  1. Nachrüstung Multifunktionslenkrad und Lenkstockwechsel.
  2. Nachrüstung von beheizbaren Waschdüsen
  3. Reparatur des Türschlosses Beifahrertür

Audi_A4_B8_8K_Bericht11_Titel

Nachrüstung des Multifunktionslenkrads und der Lenkstockeinheit samt Steuergerät

Nachdem ich bei meinem Fahrzeug nur das standardmässige Sportlenkrad verbaut hatte, wollte ich auf eines mit Multifunktionstasten wechseln. Prinzipiell ist zwischen 3- und 4-Speichen Lenkrad zu unterscheiden, weil die Airbags bei beiden Varianten unterschiedlich sind. Somit bleibt der Airbag beim 3-Speichen Lenkrad kompatibel wie beim 4-Speichen Lenkrad dieser kompatibel bleibt. Zu beachten ist auch, dass ein anderes Lenkradsteuergerät oder eine andere Wickelfeder verbaut werden muss, da sonst die Tasten am Lenkrad nicht funktionieren. Schlussendlich kann man dann am Lenkrad das FIS steuern, Lautstärke und das SDS aktivieren. Bei meinem Lenkrad handelt es sich um die Vor-Facelift Variante des 8K.

Benötigte Teile und Preise

1) Neues Lenkradsteuergerät (Wickelfeder), mit oder ohne Lenkstock. In meinem Fall habe ich den Lenkstock mitgeraucht, da ich damals ebenso vor hatte ACC nachzurüsten. Somit habe ich einen Lenkstock mit der entsprechenden Regelung am GRA Hebel gebraucht gesucht und gekauft.

In meinem Fall, wollte ich eben Multifunktion nachrüsten, aber auch ACC haben. Somit habe ich ein Lenkradsteuergerät 8K0 953 568 G besorgt (kann FIS, GRA, ACC, Multifunktion). Ab 01/20011 wird dann aber ein STG 8R0 953 568 M notwendig. Für das Facelift Modell ist 8R0 953 568 S empfehlenswert (ebenso mit allen Funktionen) Eine super Übersicht habe ich aus dem Motortalk Forum hier übernommen:

Lenksäulensteuergerät/Schleifring Varianten Audi A4 / A5 / Q5

Firma KOSTAL Firma VALEO (ab 1/2011)
8K0 953 568 B : GRA, MUFU, FIS (nur bei A5 MJ 2008 bis 09/2007, anderer Airbaganschluss als bei den neueren, das gilt auch für ohne Index bis Index C, passt auf keinen Fall in den A4 8K!)
8K0 953 568 D : FIS, kein GRA, kein MUFU
8K0 953 568 E : GRA, FIS, kein MUFU!
8K0 953 568 F : GRA, MUFU, FIS, kein ACC!
8K0 953 568 G : GRA, ACC, MUFU, FIS,…
8K0 953 568 J : FIS, kein GRA, kein MUFU
8K0 953 568 K :GRA, FIS, kein MUFU!
8K0 953 568 L : GRA, MUFU, FIS, kein ACC!
8K0 953 568 M : FIS, GRA, MUFU,ACC
8R0 953 568 H : FIS, kein GRA, kein MUFU
8R0 953 568 J : GRA, FIS, kein MUFU!
8R0 953 568 K : MuFu-tauglich, GRA, FIS, kein ACC
8R0 953 568 M : GRA,FIS,MuFu, ACC
FL:
8R0 953 568 N : FIS, kein GRA, kein MUFU
8R0 953 568 P : FIS, GRA?, kein Mufu
8R0 953 568 Q : GRA, MUFU, FIS, kein ACC!
8R0 953 568 R : ?
8R0 953 568 S : FIS, GRA, MUFU, ACC

Lenkstockhebel und Lenksäulenstg müssen vom gleichen Hersteller sein!
8R0…=VALEO
8K0…=KOSTAL
4G0…=VALEO
4G8…=KOSTAL

Das Thema Lenkstock ist noch komplexer, da es einige Varianten gibt. Die Grundteilenummer ist 8K0 953 502. Wichtig sind aber die Ausstattungsmerkmale:

Limo Limo+Mietwagen Avant Avant+Mietwagen
Ohne 11/07-05/08 7Y0, 7Y1+8T0, 9Q3
AT 06/08 7Y0, 7Y1+8T0, 9Q3
A 11/07-05/08 7Y0, 7Y1+8T1, 9Q3
BA 06/08 7Y0, 7Y1+8T1, 9Q3
B 11/07-05/08 7Y0, 7Y1+8T4, 9Q2
BB 06/08 7Y0, 7Y1+8T4, 9Q3
C 11/07-05/08 7Y0, 7Y1+8T0+9Q2, 9Q4
BC 06/08 7Y0, 7Y1+8T0+9Q2, 9Q4
D 11/07-05/08 7Y0, 7Y1+8T1+9Q2, 9Q4
BD 06/08 7Y0, 7Y1+8T1+9Q2, 9Q4
E 11/07-05/08 7Y0, 7Y1+8T4+9Q2, 9Q4
BE 06/08 7Y0, 7Y1+8T4+9Q2, 9Q4
AF 11/07-05/08 7Y2, 7Y3+8T0+9Q3
CF 06/08 7Y2, 7Y3+8T0+9Q3
AG 11/07-05/08 7Y2, 7Y3+8T1+9Q3
CG 06/08 7Y2, 7Y3+8T1+9Q3
AH 11/07-05/08 7Y2, 7Y3+8T4+9Q3
CH 06/08 7Y2, 7Y3+8T4+9Q3
AJ 11/07-05/08 7Y2, 7Y3+8T0+9Q2, 9Q4
CJ 06/08 7Y2, 7Y3+8T0+9Q2, 9Q4
AK 11/07-05/08 7Y2, 7Y3+8T1+9Q2, 9Q4
CK 06/08 7Y2, 7Y3+8T1+9Q2, 9Q4
AL 11/07-05/08 7Y2, 7Y3+8T4+9Q2, 9Q4
CL 06/08 7Y2, 7Y3+8T4+9Q2, 9Q4
M 11/07-05/08 7Y0, 7Y1+8T0+9Q3
BM 06/08 7Y0, 7Y1+8T0+9Q3
N 11/07-05/08 7Y0, 7Y1+8T1+9Q3
BN 06/08 7Y0, 7Y1+8T1+9Q3
P 11/07-05/08 7Y0, 7Y1+8T4+9Q3
BP 06/08 7Y0, 7Y1+8T4+9Q3
Q 11/07-05/08 7Y0, 7Y1+8T0+9Q2, 9Q4
BQ 06/08 7Y0, 7Y1+8T0+9Q2, 9Q4
R 11/07-05/08 7Y0, 7Y1+8T1+9Q2, 9Q4
BR 06/08 7Y0, 7Y1+8T1+9Q2, 9Q4
S 11/07-05/08 7Y0, 7Y1+8T4+9Q2, 9Q4
BS 06/08 7Y0, 7Y1+8T4+9Q2, 9Q4
BF 04/08 7Y0, 7Y1+8T0+9Q3
BG 04/08 7Y0, 7Y1+8T1+9Q3
BH 04/08 7Y0, 7Y1+8T4+9Q3
BJ 04/08 7Y0, 7Y1+8T0+9Q2, 9Q4
BK 04/08 7Y0, 7Y1+8T1+9Q2, 9Q4
BL 04/08 7Y0, 7Y1+8T4+9Q2, 9Q4
CM 04/08 7Y2, 7Y3+8T0+9Q3
CN 04/08 7Y2, 7Y3+8T1+9Q3
CP 04/08 7Y2, 7Y3+8T4+9Q3
CQ 04/08 7Y2, 7Y3+8T0+9Q2, 9Q4
CR 04/08 7Y2, 7Y3+8T1+9Q2, 9Q4
CS 04/08 7Y2, 7Y3+8T4+9Q2, 9Q4
BT 04/08 7Y0, 7Y1+8T0+9Q3
CA 04/08 7Y0, 7Y1+8T1+9Q3
CB 04/08 7Y0, 7Y1+8T4+9Q3
CC 04/08 7Y2, 7Y3+8T0+9Q2, 9Q4
CD 04/08 7Y2, 7Y3+8T1+9Q2, 9Q4
CE 04/08 7Y2, 7Y3+8T4+9Q2, 9Q4
7Y0 ohne Spurwechselassistent
7Y1 mit Spurwechselassistent
7Y2 Spurhalteassistent
7Y3 Spurwechsel + Spurhalteassistent
8T0 ohne GRA
8T1 mit GRA
8T4 automatische Distanzregelung
9Q2 Multifunktionsanzeige, ohne Bordcomputer mit Check Control ???
9Q3 Multifunktionsanzeige, ohne Bordcomputer, ohne Check Control
9Q4 Multifunktionsanzeige, ohne Bordcomputer mit Check Control ???

Meiner war in dem Fall (Limousine mit GRA, Bordcomputer, ACC, MFL mit Telefon FIS/SDS)

Schleifring und Lenkstock habe ich bei willhaben gebraucht gefunden, Kostenpunkt um die 200 EUR.

2) Airbag Kabel muss getauscht werden, da beim Multifunktionslenkrad ein anderes notwendig wird. Teilenummer: 8K0 971 589A, Preis in etwa 30 EUR

3) Multifunktionstasten oder ein neues Lenkrad. Entweder die MuFu Tasten separat besorgen (4E0 951 527 AD Tasten li und 4E0 951 527 AE Tasten re WEP Ausführung mit Chromrand) oder ein neues (gebrauchtes) Lenkrad mit den bereits verbauten MuFu Tasten. Preis für gebrauchtes Lenkrad 3-Speichen mit Tasten (ohne Airbag) 150-200 EUR.

Benötigtes Werkzeug

30er und 15er Torxschraubenzieher, 5er Imbusschlüssel und M12 Vielzahn für das Lenkrad. Keinerlei Kabel oder sonstiges wird benötigt. Zeitaufwand in etwa 1.5 – 2h. Zum Codieren natürlich auch ein VCDS.

Montage Anleitung

Schritt 1) Zündung aktivieren, Batterie abklemmen (befindet sich im Kofferraum beim Reserverad) In meinem Fall habe ich diese papierlich isoliert 🙂

Audi_A4_B8_Lim_Batterie_abklemmen

Audi_A4_B8_Lim_Batterie_abklemmen

Schritt 2) Sitz zurück, Lenkrad um 90 Grad links drehen, die kleine Abdeckung entfernen, Torx Schraube entfernen. Die Schraube dreht durch und
lässt sich nicht vollständig entfernen. Nun das Lenkrad um 90 Grad rechts kleine Abdeckung entfernen, Torx Schraube entfernen, Schraube dreht durch und
lässt sich nicht vollständig entfernen.

Audi_A4_B8_Lenkrad_Montage_Airbagbefestigung

Audi_A4_B8_Lenkrad_Montage_Airbagbefestigung

Schritt 3) Nun den Airbag herausheben, gelber Stecker mit grüner Arrettrierung abstecken, grüne Arretierung hineindrücken, dann abstecken.

Audi_A4_B8_Airbag_demontiert

Audi_A4_B8_Airbag_demontiert

Audi_A4_B8_Airbag_Kabel_Widerhaken

Audi_A4_B8_Airbag_Kabel_Widerhaken

Schritt 4) Große Vielzahn Schraube für das Lenkrad öffnen. Ein Vielzahn ist dafür notwendig mit der Grösse 8 oder 9.

ACHTUNG: Nach dem Entfernen der Schraube genau merken, wie das Lenkrad auf der Lenkstange eingesetzt war. Ich habe dazu ein Bild gemacht von den Einkerbungen (ein Zahn entspricht 5 Grad). Zusätzlich habe ich noch mit einem Edding Stift eine Markierung angezeichnet. Nun das Lenkrad abheben.

Audi_A4_B8_Lenkradstellung_merken

Audi_A4_B8_Lenkradstellung_merken

Audi_A4_B8_Lenkrad_Vielzahn_Schraube

Audi_A4_B8_Lenkrad_Vielzahn_Schraube

Schritt 5) Lenksäulenabdeckung rund im Wickelfeder und Lenkstock abmontieren. Dazu mit der oberen Abdeckung beginnen. Diese zunächst abklipsen und die beiden Schrauben lösen. Einfacher geht es, die Lenksäulenverstellung noch unten zu stellen und das Lenkrad ganz vorne zur sitzenden Person zu bringen.
Sind die oberen Schrauben raus, dann noch die unteren entfernen, welche man im „Blindflug“ entfernen muss.
Unten den 10er Torx einsetzen und oben die Abdeckung hochklappen und schauen wo man mit dem Werkzeug ist, ist damit nur quasi als voller Blindflug möglich.
Nun geht die untere Abdeckung vollständig weg, die lässt sich wegklappen.

Audi_A4_B8_Lenkradsäulenverkleidung_oben

Audi_A4_B8_Lenkradsäulenverkleidung_oben

Schritt 6) Nun Lenkstock und Wickelfeder via Innensechskant lösen.
Dann Lenkstock samt Wickelfeder abziehen.

Schritt 7) Neuer Lenkstock samt Wickelfeder drauf stecken, Innenkant verschrauben.

Schritt 8) Lenksäulenverkleidung wieder befestigen, zuerst die untere dran machen (oben reinschauen, wo die Torxschraube
hin sollte). Dann die obere welche am hinteren Ende mit kleinen Häckchen einzuhaken ist. Die oberen beiden Schrauben befestigen.

Schritt 9) Bei mir wurden nur die Chromrandabdeckungen mit dem Multifunktion Tasten gewechselt. Dazu den Abdeckungsring im Lenkrad
innen herausziehen. Die beiden Tasten dann einschieben, Abdeckungsring wieder drauf, fertig.
Nun das neue Lenkrad oder dass bei mir veränderte wieder einsetzen. Die Kerben oder schwarze Markierung von vorher beachten.

Schritt 10) Nun die große Vielzahnschraube wieder aufsetzen und festziehen.

Schritt 11) Das Airbagkabel muss noch getauscht werden. Dazu einfach das alte Kabel abziehen (zuerst immer die Innenverriegelung in Gelb 1-2 mm noch oben ziehen, dann den eigentlichen Stecker). Nun das neue Kabel dranstecken, dieses besitzt auch einen Stecker für das MuFu Lenkrad.

Audi_A4_B8_neues_Airbag_Kabel_MuFu

Audi_A4_B8_neues_Airbag_Kabel_MuFu

Schritt 12) Nun den Airbag wieder einsetzen und die Airbag Abdeckung wieder verschrauben. Letzter Schritt die Batterie wieder anklemmen.

Codierung und Lenkwinkel anlernen

Nachdem die Batterie wieder abgeklemmt ist, geht es ans Codieren. Zunächst auch allfällige Fehlercodes löschen (in meinem Fall z.b. Reifendruckkontrolle).

Zuerst das STG 16 codieren für das Multifunktionslenkrad. Zu Codieren ist das Byte 2. Bit 4 (MFL vorhanden) und dann noch das Byte 6, Bit 2 (1 MFL vorhanden)

Nun die Lenkwinkelkalibrierung durchführen. Dazu im STG 16 (Zugriff 40168) auf Grundstellung, dann die Kalibrierung auswählen. Nun auf Start gehen, das Lenkrad > 30 Grad nach links drehen, dann in die Mitte, dann > 30 Grad nach rechts und wieder Mitte. Dann abschließen mit Speichern. Sollte alles nun passen.

Weitere Codierungen sind nicht notwendig, wenn man natürlich GRA oder ACC nachrüstet ist noch das Motorsteuergerät zu codieren.

Testen

Das Lenkrad funktioniert einwandfrei zur FIS Steuerung über den MODE Knopf und dem Auswahlrad links. Neu ist somit die Steuerung der Musiktitel (in meinem Fall des Chorus Radio) und die  Auswahl und Bedienung der Freisprecheinrichtung (in meinem Fall eine FISCON Nachrüst Lösung). Rechts für Lautstärke. Das SDS habe ich leider nicht verbaut, daher ist diese Taste tot.

Audi_A4_B8_8K_MuFu_Lenkrad_nachruesten

Audi_A4_B8_8K_MuFu_Lenkrad_nachruesten

Audi_A4_B8_8K_MuFu_Lenkrad_nachruesten_Moduswahl_links

Audi_A4_B8_8K_MuFu_Lenkrad_nachruesten_Moduswahl_links

Audi_A4_B8_8K_MuFu_Lenkrad_nachruesten_Lautstaerke_rechts

Audi_A4_B8_8K_MuFu_Lenkrad_nachruesten_Lautstaerke_rechts

Audi_A4_B8_8K_MuFu_Lenkrad_nachruesten_FIS_Musikauswahl

Audi_A4_B8_8K_MuFu_Lenkrad_nachruesten_FIS_Musikauswahl

Audi_A4_B8_8K_MuFu_Lenkrad_nachruesten_FIS_Musikauswahl

Audi_A4_B8_8K_MuFu_Lenkrad_nachruesten_FIS_Musikauswahl

Weiterführende Links

Quelle zu Lenkstockübersicht

Quelle zu den Lenksäulensteuergeräten

Beheizbare Waschdüsen nachrüsten

Nachdem ich bei meinem Fahrzeug vergessen hatte, dieses Extra (sollte mit beheizbare Aussenspiegel kombiniert sein) dazu zu bestellen, hatte ich bislang immer wieder Probleme im Winter bei sehr tiefen Temperaturen. Diesen Winter ging es sogar bis -18 Grad, da half das Waschwasser bis -20 Grad auch nicht mehr, Düsen eingefroren, keine gute Sicht. Vor allem ist das am Abend gefährlich wenn man auf der Autobahn unterwegs ist und keine gute Sicht durch den Schmutz hat.

Teileliste und Preise

  • Neue beheizbare Düsen (sind bislang in einem kombiniert, vormals 1 x 8TO 955 987 und 1 x 8TO 955 988 ( je Spritzdüse ) sowie 2 x 8EO 973 202 ( Heizeinsätze )) jetzt nur  mehr 8T0 955 987 B (links) und 8T0 955 988 B (rechts); Preis: Etwa 35 EUR/Stk.
  • 2 Stk. Steckverbinder für die Heizung der Düsen 8E0 973 202 ; Preis etwa 12 EUR Stk.
  • 2 Stk. Passende Pins für den Steckverbinder 000 979 009 E; Preis 5 EUR/Stk.
  • 2 Stk. 5 A Sicherung
  • 1 Stk. Kabelpin für Sicherungskasten 000 979 135 E, Preis 4.5 EUR
  • Kabel mit Querschnitt 0.75 mm2, Länge etwa 5m in Summe.
  • Kabelbinder, Gewebeklebeband

Gesamtkosten liegen somit bei 130 EUR.

Audi_A4_B8_8K_Beheizbare_Waschdüsen_nachrüsten_Teile

Audi_A4_B8_8K_Beheizbare_Waschdüsen_nachrüsten_Teile

Audi_A4_B8_8K_Beheizbare_Waschdüsen_nachrüsten_Sicherungspin

Audi_A4_B8_8K_Beheizbare_Waschdüsen_nachrüsten_Sicherungspin

Werkzeug

Als Werkzeug empfiehlt sich Plastikkeil, Torx und Schraubenschlüssel Set. Im Motorraum sind nur wenige Schrauben zu öffnen, im Fahrzeuginnenraum die Verkleidung unter dem Lenkrad. Hilfreich ist jedenfalls eine Einzugsfeder oder Draht für die Kabeldurchführung innerhalb der Motorhaube und beim Kabeleingang zum Motorsteuergerät.

Funktionsweise

Zur Funktionsweise habe ich mich selbst im ELSAWIN schlau gemacht. Wie es scheint, rennen die Waschdüsen immer.

Audi_A4_B8_8K_Funktionsweise_Spritzdüsen-Heizung

Audi_A4_B8_8K_Funktionsweise_Spritzdüsen-Heizung

Montage

Schritt 1: Kabelverbindung vorbereiten. Ich habe zunächst festgelegt, zwei Plus Leistungen von Düse zu Düse  zu verlegen und eine gemeinsame Masse Leitung. Als erstes habe ich die Pins an den beiden Steckerverbindern eingesteckt (Pin 1 ist bei mir Plus).

Audi_A4_B8_8K_Beheizbare_Waschdüsen_nachrüsten_Steckververbinder

Audi_A4_B8_8K_Beheizbare_Waschdüsen_nachrüsten_Steckververbinder

Audi_A4_B8_8K_Beheizbare_Waschdüsen_nachrüsten_Steckverbinder

Audi_A4_B8_8K_Beheizbare_Waschdüsen_nachrüsten_Steckverbinder

Danach habe ich die Kabellänge zwischen den beiden Düsen abgemessen für die gemeinsame Masseleitung. Die Masseleitung hab ich noch zusätzlich mit einen einfachen Steckverbinder mit Buchse verbunden.

Audi_A4_B8_8K_Beheizbare_Waschdüsen_nachrüsten_Kabelstrang

Audi_A4_B8_8K_Beheizbare_Waschdüsen_nachrüsten_Kabelstrang

Schritt 2: Alte Waschdüsen raus, neue rein. Motorhaube öffnen, mit einem Plastikkeil die bestehenden Waschdüsen aushebeln, diese sind nur gesteckt. Sind die erst mal ausgebaut, die Fixierspange am Waschwasserschlauch entfernen und den Schlauch abziehen. Nun zuerst die Kabeldurchführung beginnen. Am besten von Links nach Rechts (vor dem Fahrzeug stehend betrachtet). Ist das Kabel mal drinnen, die linke neue Waschdüse am Schlauch anstecken, Steckverbinder am Heizelement dran machen und einklipsen. Nun das letzte Stück von rechter Ausnehmung zum äusseren Rand der Motorhaube durchführen. Zuletzt die rechte Waschdüse mit Schlauch und Kabel verbinden.

Audi_A4_B8_8K_Beheizbare_Waschdüsen_nachrüsten_Motorhaube_Waschwasser_Schlauch

Audi_A4_B8_8K_Beheizbare_Waschdüsen_nachrüsten_Motorhaube_Waschwasser_Schlauch

Audi_A4_B8_8K_Beheizbare_Waschdüsen_nachrüsten_Motorhaube

Audi_A4_B8_8K_Beheizbare_Waschdüsen_nachrüsten_Motorhaube

Schritt 3: Motorraum für Kabeldurchführung vorbereiten. Die Kabel der Heizung müssen an den Sicherungsträger 1 (Fahrerseite links am Armaturenbrett aussen) befestigt werden, sprich über eine Sicherung an Zündungsplus, Masse geht am Hauptstrange 5 Verteiler. Zunächst die schwarze Abdeckung bei der Waschwassereinfüllung entfernen. Nun die Wasserzulauf für den Waschwassertank entfernen. Der steckt etwas fester drinnen, das Zulaufrohr muss zur Fahrzeug Innenseite gedrückt werden, damit es ausgehängt werden kann. Nun muss die Abdeckung des Motorsteuergeräts entfernt werden. Darunter befindet sich das Motorsteuergerät im Alu-Gehäuse. Nachdem die Kabeldurchführung in den Innenraum unter dem Motorsteuergerät liegt, muss dieses ebenso aus der Verankerung (links/rechts zwei Halteklemmen) genommen werden. Keinesfalls das Motorsteuergerät abstecken.

Audi_A4_B8_8K_Beheizbare_Waschdüsen_nachrüsten_Motorraum_MotorSTG_Abdeckung_Kabelfuehrung

Audi_A4_B8_8K_Beheizbare_Waschdüsen_nachrüsten_Motorraum_MotorSTG_Abdeckung_Kabelfuehrung

Schritt 4: Innenraum für Kabeldurchführung vorbereiten. Nachdem das Kabel in das Auto rein muss, die Abdeckung am Sicherungsträger 1 (links am Amaturenbrett ausklipsen und dann die Abdeckung unter dem Lenkrad entfernen, ODB2 Buchse und Fussraumbeleuchtung abstecken. Dann den Sicherungsträger entfernen (Dauerplus ebenso abschrauben), der vor dem Bordnetzsteuergerät (links oberhalb Kupplungspedal bzw. Fussablage) sich befindet. Nun ist das Bordnetzsteuergerät freigelegt, bevor die Stecker gezogen werden, am besten ein Bild davon machen, um nicht nachher etwas falsch anzustecken. Sind die Stecker runter, das Bordnetz ausklipsen und zur Seite legen. Nun sieht man bereits wo das Motorsteuergerät ins Fahrzeuginnere normalerweise ragt. Diese Kabeldurchführung wird nun für die Waschdüsen Heizung genutzt.

Audi_A4_B8_8K_Beheizbare_Waschdüsen_nachrüsten_Motorraum_MotorSTG_Kabeldurchfuehrung_Innenraum

Audi_A4_B8_8K_Beheizbare_Waschdüsen_nachrüsten_Motorraum_MotorSTG_Kabeldurchfuehrung_Innenraum

Schritt 5: Kabelführung bis zum Innenraum durchführen. Ich habe die 3 Kabelleitung mit einem Gewebeklebeband zusammengefügt, damit nicht die Kabelleitungen lose herumschwirren können. Von der Motorhauben-Aussenseite bis zum Kabeleingang zum Motorsteuergerät das Kabel führen (rote Markierung im Bild darunter) und mit Kabelbinder an bestehenden Kabelsträngen befestigen.

Audi_A4_B8_8K_Beheizbare_Waschdüsen_nachrüsten_Motorraum_Kabelfuehrung

Audi_A4_B8_8K_Beheizbare_Waschdüsen_nachrüsten_Motorraum_Kabelfuehrung

Der Kabeleingang (Doppelstrich im Bild) ist sehr fest zusammengebunden und isoliert. Hier habe ich mich an einem dünneren Kabel orientiert und mit einer dünnen Einzugsfeder meinen neuen Kabelstrang eingezogen. Dann innerhalb der Abdeckung das Kabel sauber weiter geführt und zur Durchgeführung gelegt.

Audi_A4_B8_8K_Beheizbare_Waschdüsen_nachrüsten_Motorraum_Kabelfuehrung2

Audi_A4_B8_8K_Beheizbare_Waschdüsen_nachrüsten_Motorraum_Kabelfuehrung2

Nun die Kabel in den Innenraum führen und diese in Richtung Sicherungsträger Armaturenbrett links aussen bringen.

Schritt 6: Elektrische Verbindung. Nun die Kabel am Sicherungsträger befestigen. Wie in der Teileliste beschrieben, gibt es einen Extra Pin dafür. Den gesamten Sicherungsträger demontieren und den Einzelträger ganz links ausklipsen. Nun am Einzelträger hinten die Abdeckung öffnen, Verriegeln der Pins öffnen, Pin einstecken und wieder verriegeln und zusammenbauen. Ich habe zwei Sicherungsplätze belegt für links und rechts.

Audi_A4_B8_8K_Beheizbare_Waschdüsen_nachrüsten_Sicherungstraeger_entfernen

Audi_A4_B8_8K_Beheizbare_Waschdüsen_nachrüsten_Sicherungstraeger_entfernen

Audi_A4_B8_8K_Beheizbare_Waschdüsen_nachrüsten_Sicherungstraeger_Demontage

Audi_A4_B8_8K_Beheizbare_Waschdüsen_nachrüsten_Sicherungstraeger_Demontage

Audi_A4_B8_8K_Beheizbare_Waschdüsen_nachrüsten_Sicherungstraeger_1_Platz_10_11

Audi_A4_B8_8K_Beheizbare_Waschdüsen_nachrüsten_Sicherungstraeger_1_Platz_10_11

Nicht vergessen die Masseleitung anzuklemmen, ich habe das darunter gemacht, wo ich zuletzt für die Drive Select Nachrüstung einen Massepunkt angezapft habe.

Schritt 7: Test und Funktionsweise: Damit ich die Heizung testen konnte, habe ich den Stromdurchlauf mit einem Multimeter geprüft, ich habe dafür den Motor gestartet. Dabei bemerkte ich unterschiedliche Stromstärken zwischen 150 und 300 mA. Jedenfalls sind die Einsätze ganz vorne an der Düse ein wenig warm geworden. Test bestanden, neue Funktion drinnen.

Schritt 7: Zusammenbauen, Fehlerspeicher löschen: Wenn alles wie gewünscht funktioniert, alles wieder zusammenbauen. Motorsteuergerät von aussen wieder einsetzen, Abdeckung befestigen, Waschwasserzulauf befestigen, schwarze Abdeckung befestigen. Motorhaube schliessen. Nun im Innenraum Bordnetz wieder befestigen, Stecker dran machen. Nun den Sicherträger vor dem Bordnetz befestigen, Dauerplus wieder anschrauben (wichtig!). Nun die Fussraumabdeckung unter dem Lenkrad wieder befestigen und Abdeckung für den Sicherungsträgen am Armaturenbrett aussen links wieder befestigen.

Weiterführende Links

http://www.motor-talk.de/forum/beheizte-waschduesen-t1669399.html?page=1

http://www.motor-talk.de/forum/beheizte-scheibenwaschduesen-erfolgreich-nachgeruestet-t2107626.html

Reparatur des Türschlosses (Beifahrerseite)

Nachdem mein Türschloss ziemlich genau zur Winterzeit zu Spinnen begann, war es an der Zeit dieses nervige Problem zu lösen. Wie es scheint, dürfte das Problem beim A4 Limousine oder Avant kein Einzelfall sein. Etwas ältere Fahrzeuge, wie meines, bekommen anscheinend das Problem. Auf audi4ever bin ich auf eine exzellente Anleitung gestossen, das eine Lösung zeigt. Im Grunde genommen ist nichts kaputt oder zu ersetzen. Es scheint, dass die Kontakte der Elektromotoren im Schloss für Ver- und Entriegeln über die Jahre schlecht werden. Grund genug nach perfekter Anleitung vorzugehen und die Kontakte zu reinigen.

Gleich vorweg mal der Link zum Audi4Ever Beitraghttp://www.audi4ever.com/v2/blog/details/26131/8K-T-uuml-rschloss-8J1837015A–Problem-und-Reparatur/index.html Zur Sicherheit habe ich diesen wertvollen Artikel noch als PDF gesichert.

Aber gerne gebe ich noch ein paar Ergänzungen hinzu, die mir aufgefallen sind und vielleicht hilfreich sind.

Benötigtes Werkzeug: Am wichtigsten der Vielzahn M8, ohne dem kann man das Türschloss (Mechanik plus Elektronik nicht ausbauen)

Grobe zur Demontage und Montage (Details siehe oben)

1) In der Anleitung ist die Fahrertür beschrieben, ich habe aber die Beifahrertür bearbeitet, womit es etwas einfacher ist, wegen dem fehlenden Schlosszylinder im Aussentürgriff.

2) Türverkleidung demontieren, Seilzug aushängen, Stecker abmachen.

3) Seilzug zum Aussentürgriff entfernen

4) Schliesszylinder für manuelle Verriegelung entfernen (in meinem Fall der Beifahrertür nur eine Abdeckung)

5) Eigentliches Türschloss entfernen. Hierzu ein paar Bilder zum Ablauf, der etwas komplizierter ist.

Audi_A4_B8_8k_Schlossmechanik

Audi_A4_B8_8k_Schlossmechanik

Audi_A4_B8_8k_Schlossmechanik_gelber_Stift

Audi_A4_B8_8k_Schlossmechanik_gelber_Stift

Die Mechanik des Einraste- und Verschliessriegels hängt an Stiften und Bolzen die von den E-Motoren über ein Getriebe bewegt werden. Damit man zu den Motoren oder besser gesagt dessen Kontakten gelangt, muss man die Mechanik demontieren. Dazu den gelben (Farben können variieren) Stift nach oben drücken, damit man besser in die Mechanik darunter blicken kann.

Nun ist es wichtig den Haltebolzen (im Bild grün) mit einem schmalen Schraubenzieher wegzudrücken.

Audi_A4_B8_8k_Schlossmechanik

Audi_A4_B8_8k_Schlossmechanik

Das ist das einzige was die Mechanik vom restlichen Schlossteil verbindet.

Audi_A4_B8_8k_Schlossmechanik_Einrastenasen

Audi_A4_B8_8k_Schlossmechanik_Einrastenasen

Von einander getrennt siehe Bild darüber, es geht um diese beiden Öffnungen, die im Bild rot markiert sind.

Nun kann der hellgraue Türschlussteil geöffnet werden und die Kontakte werden mit Kontaktspray gereinigt.

Audi_A4_B8_8k_Schlosselektronik_Abdeckungskontakte

Audi_A4_B8_8k_Schlosselektronik_Abdeckungskontakte

Auch im Motor selbst sehr wenig Kontaktspray reingeben, hier bitte vorsichtig das Teil nicht zu überfluten. Die Kontakte auch sanft etwas verbiegen damit sie satt aufsitzen.

Audi_A4_B8_8k_Schlosselektronik_Motorkontakte

Audi_A4_B8_8k_Schlosselektronik_Motorkontakte

Wichtig: An den Positionen des Schlosses nichts verstellen oder verdrehen.

Der restliche Verlauf zum Testen und Zusammenbau ist perfekt in der genannten Detailanleitung beschrieben.

Fazit: Mit etwa 1.5h Arbeitszeit kann man sich die 180 EUR für ein neues Schloss samt Geld für die Arbeit der Fachwerkstatt ersparen. Fummelig sind die Seilzüge in der Tür, aber mit Geduld schafft man das.

Weiterführende Links:

http://www.audi4ever.com/forumv2/index.php/topic,71268.0.html

http://www.audi4ever.com/forumv2/index.php?topic=74415.0

Nie mehr neue Beiträge versäumen, am besten beim audi.the-webring.at Newsletter eintragen

Nie mehr neue Audi Tuning versäumen, am besten beim audi.the-webring.at Newsletter eintragen 🙂

Flattr this!

Kommentar zum Beitrag hinterlassen