Orange Novatel U740 Problem mit Cicso VPN gelöst 30. März 2009
0 Kommentare

Nachdem ich letzten Freitag auf meine Datenkarte angewiesen war, verwendete ich sie wie die letzten 2 Jahre zuvor, Karte mit SIM meines iPhone rein, Mobilink Software starten und mit Cisco VPN Client ins Firmennetz einwählen. 

Die Ernüchterung kam aber, nachdem ich im VPN auf kein internes System zugreifen konnte, ich sendete nur Daten empfing aber keine. Also runter mit dem Client, neu installiert – half nichts. Als nächstes Schritt entfernte ich alle Firewall Software Produkte – half auch nichts. Irgendwann bemerkte ich, dass meine Datenkarte Novatel Merlin U740 eine andere IP zugeordnet bekam als mein iPhone. Nämlich 10.100.*.* bei der Datenkarte und mein iPhone 91.*.*.*. Das machte mich stutzig, sodass ich zum Orange Shop ging und mein Problem schilderte. Dieses wurde aufgenommen und heute meldete sich der Orange Service Techniker bei mir.

Gemeinsam wurde dann die Mobilink Software durchforstet, nachdem der APN entscheidend für die IP Vergabe ist. Diese war jedoch richtig im Mobilink Profilmanager konfiguriert. Als nächstes wurde die Novatel Treiber aktualisiert. Schlussendlich fanden wir die Ursache des fixen APN web.one.at anstatt fullspeed, es eine Initialisierungsparameter im Modemtreiber, zu finden unter dem Gerätemanager. Ende gut, alles gut – Meine Datenkarte bekommt nun wieder eine Public IP mit 91.* beginnend, folglich klappt der VPN auch wieder.

Flattr this!

Kommentar zum Beitrag hinterlassen