iCloud Sperre umgehen 24. Mai 2015
87 Kommentare

Durch meine Erfahrung mit iPhones hatte ich auf willhaben, ebay oder Shpock immer wieder Geräte gesehen, die eine sog. iCloud Sperre besitzen. Diese Geräte werden oftmals sehr günstig angeboten, doch was bedeutet diese Sperre genau und welche Möglichkeiten gibt es diese zu umgehen?

icloud_sperre_gesperrtes_iphone4

icloud_sperre_gesperrtes_iphone4

Diese beiden Fragen waren für mich ausschlaggebend sodass ich mich mit dieser Materie beschäftigte. Kurzum ist die iCloud Sperre Folgendes:

  • Der Gerätebesitzer (iPad oder iPhone) hat das Gerät (IMEI Nummer) mit seinem iCloud Account verknüpft. Das kommt zu Stande, wenn am Gerät die „Finde mein iPhone/iPad“ Funktion unter dem  iCloud Account aktiv ist.
  • Wenn diese Verknüpfung aufrecht bleibt, kann man das Gerät zwar via DFU Modus (Wartungsmodus) komplett neu aufspielen, aber die Aktivierung des Geräts scheitert, da man sich mit dem iCloud Account des Besitzers einloggen muss. Wenn der Besitzer die Verknüpfung im iCloud Online Konto nicht entfernt, ist das Gerät wertlos, da man es ohne Aktivierung nicht nutzen kann. Man kommt im Setup nicht über diesen Menüpunkt am Gerät raus. Ähnliches gilt, wenn das Gerät am Laptop angesteckt ist und mit iTunes verbunden ist, auch hier muss man die iCloud Login-Daten des Besitzers eingeben.

Man erkennt bereits, dass diese Verknüpfung sehr gut hilft vor Diebstahl vorzubeugen. Tatsächlich sind die Raten von geklauten iPhones drastisch gesunken. Blöd ist es natürlich, wenn man ein gebrauchtes iPhone oder einen iPad kauft, das diese Verknüpfung vom Vorbesitzer besitzt und dieser sich nicht mehr meldet oder man den Kontakt zur Person gar nicht herstellen kann.

Daher werden oftmals Geräte mit dieser Sperre weiterverkauft. Keinesfalls sollte man solche kaufen oder beim Kauf eines gebrauchten iOS Geräts immer nach dem iCloud Account fragen, ob der den vom Gerät sauber getrennt wurde. Wie das Entfernen der Sperre klappt wird hier sehr einfach erklärt.

iCloud Verknüpfung, die Basics

Bei der iCloud Verknüpfung sind zwei Dinge zu unterscheiden:

A) Die Verknüpfung zu trennen wurde vom Besitzer einfach vergessen oder bewusst nicht freigegeben, was eigentlich Betrug ist.

B) Das Gerät ist bei Apple als gestohlen gemeldet und daher ist die Verknüpfung aufrecht. (Gerät steht auf einer black list)

Beim Fall A gibt es in der Theorie noch eine Chance, beim zweiten Fall ist es sinnlos. Im Fall B gibt es im Internet auch Services, die versprechen Geräte aus der black list zu holen. Die Preise dafür liegen meist bei über 150 EUR und wirken keineswegs seriös.

Falls man nun ein Gerät hat, dass eine iCloud Sperre besitzt, könnte man sich doch einfach an Apple wenden, damit diese die Sperre entfernen? Ja, das ist möglich, doch ohne Originalrechnung des Geräts plus Rechnung beim Gebrauchtkauf, wird Apple niemals einen Finger rühren. Ich habe dazu unzählige Forenbeiträge gelesen und ich vertraue auf diese.

Hintergründe der iOS Geräteaktivierung

Die iCloud Sperre funktioniert technisch wie folgend:

1) Alles bis zum Schritt der iOS Geräteaktivierung ist belanglos. Interessant wird es dann, wenn man eine SIM Karte (beim iPad ohne SIM) in das Gerät geben muss, um es entweder via WLAN oder iTunes online zu aktivieren.

2) Beim Aktivierungsvorgang wird der SIM Lock des Geräts geprüft und ob eine Verknüpfung zu einem iCloud Account existiert, das passiert auf den Apple Servern (albert.apple.com). Technisch betrachtet geht das über das HTTPS Webservice an den albert.apple.com Server, der im Request die UniqueDeviceID übertragt. Mit dieser wird dann weiter geprüft.

3) Liegt eine Sperre (Verknüpfung) vor, wird eine „Bitte einloggen“ Funktion retourniert.

4) Liegt keine Sperre (Verknüpfung) vor, geht die Aktivierung ganz normal durch und eine iCloud Verknüpfung ist hierzu auch nicht verpflichtend einzurichten.

Es ist zu beachten, dass alle Requests mit dem public und private keys von Apple signiert werden. Damit ist es nahezu unmöglich die Aktivierungsrequests zu manipulieren. Das technische Verfahren dahinter geht in drei Schritten, sprich Schritt 2 nochmals Detail:

2a) Der Aktivierungsrequest wird gesendet, erste Geräte Daten werden geschickt.

2b) Es kommt ein sog. Wildcard Ticket von Apple retour, dieses wird signiert und von iTunes an Apple retour geschickt mit weiteren Gerätedaten, und der Info ich „bin zu aktivieren und ich besitze keine iCloud Sperre“.

2c) Wenn das Wildcard Ticket gültig ist, vermerkt Apple das in der Gerätedatenbank und schickt eine Aktivierungsinfo retour, die dann am Gerät abgelegt wird. Danach gibt Apple auch die Aktivierung an den Mobilfunkprovider weiter (SIM Lock lasse ich außen vor). Damit bekommt man ein Netz am Gerät und die Aktivierung ist abgeschlossen.

SCAM und Betrüger im Internet

Im Zuge meiner Recherchen zu dem Thema habe ich in den letzten 4 Wochen viel darüber gelesen und zahlreiche Tools und Services im Internet gefunden, die alle versprechen die iCloud Sperre zu umgehen.

Tatsächlich gab es im Jahr 2014 ein Leak in der Aktivierung von Apple, was Hacker ausnutzten, um die Aktivierung zu faken und somit die iCloud Sperre zu umgehen. Dabei richteten die Hacker, bekannt unter dem Namen DoulCI Team, eigene Server für die iPhone/iPad Aktivierung ein. Die Aktivierung musste man nur noch an diese Server umleiten und das Gerät war aktiviert. Diese Lücke wurde aber sehr bald wieder geschlossen und übrig blieb ein ganzes Netzwerk an Betrügern im Netz. Daher Vorsicht bei den Services, die einem gleich alles versprechen, mein Selbstversuch dazu spricht Bände.

Selbstversuch die iCloud Sperre zu umgehen

Um selbst mal auszuprobieren, wie die iCloud Sperre funktioniert und ob sich diese umgehen lässt habe ich mir über willhaben um 40 EUR ein iPhone 4 mit besagter Sperre besorgt. Das Gerät war bereits zurückgesetzt was im Nachhinein sich als sehr ungünstig erwies. Falls ihr schon ein Gerät mit einer Sperre bekommt, nicht noch extra zurücksetzen, das ist sehr wichtig (es bleibt eine wichtige Aktivierungsinfo am Gerät gespeichert, mit der man das Gerät wieder in Gang bekommen kann).

Im ersten Schritt helfen drei Webseiten sehr gut weiter, um mehr über das Gerät zu erfahren. Im Akivierungsvorgang wird abgeschnitten nur die E-Mail Adresse des verknüpften iCloud Account angezeigt, was eher wenig Info ist (siehe Bild ganz oben).

Apple Check Activation Lock (offizielle Webseite von Apple, prüft die iCloud Sperre)

icloud_Sperre_Apple_Status

icloud_Sperre_Apple_Status

IMEIdata.net SIM Lock und weitere Infos zum Gerät (fragt im Hintergrund auch die Apple Server ab)

IMEIdata.net Backlist Check (fragt nach, ob das Gerät als gestohlen vermerkt ist)

Meine Recherche führte mich dann sehr bald zum DoulCI Team und ich fand außer Werbung, Tools mit Viren und Trojaner und gefakte Facebook Posts von erfolgreichen iCloud Removal nichts weiteres. Ich installierte auf meinen alten Windows XP alle möglichen Tools und war bald von Malware und Viren und Trojanern überhäuft.

Meine Recherche ging dann weiter und ich fand unterschiedliche Tools, die die iCloud Sperre übergehen konnten aber leider keine Aktivierung vornehmen konnten. Somit hatte man ein iPhone (wie unten im Bild), das die Sperre übergangen hatte aber das nicht erneut aktiviert wurde, sprich damit kann man dann nicht telefonieren. Die iCloud Sperre übergehen klappte bei meinem iPhone 4 wie folgend:

1) Eines der Tools runterladen wie „PWN24 Hackativation“, c0xTral, ByPass Tool von iFerks. (Links zu guten Webseiten siehe unten)

2) Die Tools machen alle das gleiche: Jailbreak des iOS, SSH Verbindung zum Gerät, Root Verzeichnis mounten, ein paar Dateien austauschen (plist Dateien, wo das Gerät als aktiviert markiert ist) und das Gerät mit Tinyumbrella wieder aus dem iTunes Wartungsmodus holen.

3) Bei den Tools ist aber nicht vorgesehen eine erneute Aktivierung vorzunehmen. Damit kein Netz am Gerät 🙁 Diese Aktivierung ist in der Theorie aber möglich, wenn das Gerät zuvor nicht zurückgesetzt wird und man sich via Jailbreak die alten Aktivierungsinfos vom Gerät holt, die iCloud Sperre übergeht und dann die Aktivierungsdaten erneut einsetzt.

Ich habe auch noch weitere Varianten probiert, z.b. mit einem eigenen lokalen Server (XAMPP) den Activation Request und dessen Response zu faken, klappte nicht! Mit Fiddler den HTTPS response faken, iTunes wurde damit überlistet, aber das Gerät selbst blieb blockiert – klappte folglich nicht! Am besten ging es noch mit dem Überbrücken via Jailbreak, doch wie gesagt kein Netz am Gerät. Damit kann man das Gerät zumindest verwenden, aber nicht zum Telefonieren 🙁

iCloud_Sperre_iPhone_bypass_no_service

iCloud_Sperre_iPhone_bypass_no_service

Am besten habe ich mich auf dieser Webseite zurecht gefunden, da man dort viele Infos für das iPhone 4 und iPhone 4S findet, um die Sperre zu umgehen, wie gesagt die erneute Aktivierung zum Telefonieren klappte bei mir nicht.

iCloud_Sperre_iPhone_no_service_activation_not_possible

iCloud_Sperre_iPhone_no_service_activation_not_possible

 

Schlussendlich habe ich den Schritt gewagt und einen Service im Internet beauftragt die iCloud Sperre bei Apple zu entfernen, da ich sonst keine erneute Aktivierung vollziehen kann. Infos zu den Services habe ich mir hier geholt im Forum geholt. Ich bin gespannt, ob ich jemand auf den Leim gegangen bin oder ob das wirklich klappt. Der letztmögliche Schritt wäre eine Anfrage bei Apple, aber das schließe ich zu 90% aus, dass die mir weiterhelfen würden.

Gute Links zum Thema:

Idevicetool.eu (Info Blog zum Thema iCloud Sperre, dort gibt es auch einen guten Download Bereich http://idevicetool.eu/downloads/)

Idevice.eu.pn (Info Blog zum Thema iCloud Sperre)

Cleancheck.me (Verloren und Gestohlen Device Prüfseite)

myicloud.info (Info Blog zum Thema iCloud Sperre)

Fazit

Am besten ist es, wenn man beim Kauf eines gebrauchten iPhones oder iPad immer darauf achtet, das die iCloud Sperre inaktiv ist. In meinen Fall gebe ich den Rat, die ganzen Tools samt Viren und Malware nicht herunterzuladen. Ich teste nun einen Service, der verspricht die iCloud Sperre zu entfernen, nachdem ich unzählige Forenbeiträge darüber gelesen habe und auch seriös wirkende Webseiten sich als Betrüger entpuppt haben. Wenn dieser Service klappt, werde ich ihn hier gerne nochmals beschreiben, auch mit dem Hintergründen warum das dann doch klappt. Wenn der Service nicht klappt, bin ich umgerechnet 70 EUR ärmer und eine Erfahrung reicher.

Flattr this!

87 Kommentare
klaus willmann 29. Mai 2015

Hallo,
wäre sehr nett, wenn sie mich mit einer Lösung auf dem laufenden halten! Habe auch das Problem der icloud Sperre. Habe gebrauchtes Gerät vor einem Jahr gekauft, jedoch keine Rechnung aber mit Sicherheit nicht gestohlen. Jetzt habe ich das iPad Air zurückgesetzt und weiterverkauft nun bekam ich einen Anruf dass das Gerät nicht aktiviert werden kann, aus besagtem Grund. Aufgrund der vergangenen Zeit habe ich keinen Zugriff mehr auf den Vorbesitzer, da ich die email Adresse etc. nicht mehr finde. Mittlerweile habe ich das Pad zurückbekommen. Wenn ich jetzt keine Lösung für die Sperre finde kann ich es verschrotten, dedhalb bin ich für jede Hilfestellung dankbar.
Vielen Dank im voraus
K. Willmann

Scotty 27. Juli 2015

Hallo,
Sehr interessanter Blog und alles sehr informativ.
Jetzt hab ich ein Video von einem Kollegen zugeschickt bekommen wie es angeblich funktionieren soll. Eine Video Anleitung von Icloud24. Ich selber hab kein gesperrtes Gerät mit dem ich es ausprobieren könnte deswegen würde ich Ihnen gerne das Video mal schicken. Schreiben Sie mich bitte auf meiner e-mail an.
Danke!!

adrian 29. Juli 2015

Scotty: ich habe ehrlich gesagt mir diesen Service gekauft und das Einleitungsvideo erhalten. Nur bin ich so ein Leihe dass ich mich nicht alleine Wage es durchzuführen. Habe keine Ahnung welche Dateien ich runterladen soll und wie ich vorgehen soll. ??? Any sugestions?

dhafner 29. Juli 2015

Hallo zusammen,

zunächst bitte keine Services kaufen.
Ich habe die 70 EUR bei einem Anbieter bezahlt und das ist SCAM. Der wollte dann noch mehr Geld verlangen, worauf hin ich an PayPal eine Beschwerde geschickt hab und glücklicherweise das Geld retour kam.

Die Angebote im Internet mit „spezieller Software“ die eine iCloud Sperre umgeht, existiert auch for free. Bin glaube ich schon alle durch – keine davon schafft es aber eine erneute Aktivierung bei Apple auszulösen – sprich kein Handy Empfang am Gerät weil der Netzanbieter von Apple keine Info bekommen hat.

Ich rate folgendes: Ich werde noch eine Person anschreiben, der seriös arbeitet: Nämlich zuerst die Sperre raus nehmen, dann kann man es selbst testen und wenn man zufrieden ist, bezahlt man ihm die Dienstleistung. Das klingt fair.

Also bitte nichts vorher bezahlen oder dergleichen, es ist schade ums Geld.

Mobymad86 30. Juli 2015

Konnten Sie uns von der seriösen Person schon etwas in Erfahrung bringen? Icloud24 wollte ich auch schon kaufen. Gibt es damit seriöse Erfahrung?

Mobymad86 30. Juli 2015

Konnten Sie schon was in Erfahrung bringen mit der „seriösen“ Person? Wollte mir auch iCloud24 kaufen, hat damit jemand Erfahrung?

dhafner 3. August 2015

Leider noch nicht, bitte nichts bei icloud24 kaufen.
Der schließt das Rücktrittsrecht aus, was rechtlich nicht zulässig ist (EU-Richtlinie).
Ich noch am Recherchieren bzgl. einen Twitter Account.
Alles andere, was ich bisher gefunden habe ist Scam, daher niemals vorher bezahlen, sondern iCloud unlocken, bezahlen und dann den iCloud unlock behalten!

Joerg 5. August 2015

Hallo, ein sehr interessanter Beitrag..
Besteht die Möglichkeit an die Emailadresse des gesperrten Iphones zu kommen? Das man dem Vorbesitzer wenigstens mal kontaktieren kann, das er das Handy aus seiner Icloud vielleicht löscht? Ich hätte mal mit dem Apple Support gechattet, die wollten den Vorbesitzer des Handy’s nichtmal selbst anschreiben, geschweige mir die Adresse sagen. Toller Briefbeschwerer. ;-(

Ulli 6. August 2015

Moin,
funktioniert das auch bei einem iPad Air (nur WIFI -Version)?
Damit kann man ja eh nicht telefonieren…
Und funktioniert iTunes dann?
VG + Danke

Tobi 9. August 2015

Hey Leute,

Hat es von euch schonmal jemand mit „Fiddler“ versucht ? Ich hab es selbst probiert aber ich glaube ich mache etwas falsch.. Sucht bei youtube nach “ Fiddler iCloud Bypass“. Vielleicht klappt es ja bei euch bzw vllt versteht ihr es eher als ich 🙂

dhafner 9. August 2015

Hi,

ja das könnte klappen. Sprich ohne Telefonieteil, der vom Provider über Apple aktiviert werden muss.
Die Methode ist nicht kompliziert, es gibt entsprechende Tools, die einen Jailbreak auf das Gerät installieren, dann werden zwei Dateien ausgetauscht und die Setup.app wird modifiziert. Danach fehlt dieser Schritt einfach beim neu-initialisieren des Gerät (eben die Aktivierung an Apple fällt damit weg).

LG Dietmar

dhafner 9. August 2015

Hi,

ja die Fiddler Methode habe ich schon ausprobiert.
Ist nicht wirklich ein Bypass, weil man ans iTUnes einfach eine modifizierte HTML Seite zurücksendet. Ist zwar nett, weil man über den Step drüber kommt, jedoch eine erneute Aktivierung fehlt dann erst wieder, sprich nix mit Telefonieren.

LG Dietmar

dhafner 9. August 2015

Hi,

nein die E-Mail des Vorbesitzers bekommst nicht raus. Angeblich sollte mit es mit einem Tool klappen, habe ich versucht, kein Erfolg.
Apple zu fragen bringt auch nix.
Tja, man müsste den Aktivierungs-Request an Apple faken können oder einen Apple Account (Adminaccount der Provider) besitzen, um das Gerät umzustellen.

LG Dietmar

lotusbacke 11. August 2015

nur beim Iphone 4 kann man die setup.app per bootloader Exploit über ssh löschen und das Gerät als Ipod ohne Telefonie danach nutzen,sync mit itunes am Desktop geht dann aber auch nicht, aber dafür wlan mit itunes,apps etc.

Wenn das Iphone 4 noch eine Passwort Sperre hat und nicht wiederhergestellt wurde kann man auch das Passwort Brutforce entschlüsseln und hat dann Zugriff auf das Gerät aber davon halte nichts da man dann Zugriff auf die Daten vom Vorbesitzer hat, sprich eindeutig kriminell und ethisch nicht gut

ab dem Iphone 4S gibt es keinen bootloader exploit mehr, auch bringt es nichts das dmg Root Image aus der ipsw zu entpacken und mit den vorhandenen root keys zu decrypten, das geht zwar und man kann auch die setup.app umbenennen und das dmg Image wieder packen das es die gleiche Größe hat wie vorher aber es fehlt letztendlich die Verschlüssung mit dem Original Passwort der root dmg und das hat keiner – es existieren nur die AES Keys aber nicht die reien Passwörter das man aber braucht um das DMG Image zu encrypten – das geht mit einem AES Key nicht unter Mac OS X (was man ja eh braucht für DMG Encrypting)

Es gibt also aktuell keine Lösung für Iphone 4S >

lotusbacke 13. August 2015

Korrektur mit den richtigen Dateien ist das Iphone 4 dann wirklich aktiviert und synct problemlos mit Itunes ohne jegliche ICloud Warnung, nur Telefonie geht definitiv nicht, auch nicht Cydia und SAM etc. keine Chane – angeblich geht das irgendwie mit der purple buddy Datei wo man den Provider einträgt

dhafner 13. August 2015

Hi Lotusbacke,

danke für deine Details. Ich bin auf einem ähnlichen Wissensstand.
Das mit der purple buddy Datei habe ich auch bereits gelesen, ich schätze aber, dass der Provider den Activation-Request an Apple senden muss, damit die Telefonie klappt. Der ist natürlich signiert und da ist momentan Schluss mit lustig. Ein funktionierende GSX Account wäre hierfür ein Volltreffer, wobei auch Apple die GSX Anfragen kontrolliert und hinterfrägt.
Ich bin derzeit nicht viel was weiter gekommen. Naja bruteforce ist für mich auch ein no-go. Jmd mit einem GSX Account fragen, ob er die icloud/IMEI (SN) Zuordnung rausnehmen wird wohl die Lösung sein.

Bastler 3. September 2015

Meint ihr es ist möglich die iCloud Sperre zu umgehen, in dem ich das Logic Board austausche?

stefan 6. September 2015

Hi, was ist nun passiert ? Ich dacht er meldet sich wenn sich etwas getan hat.

dhafner 13. September 2015

Hi Stefan,

sorry habe inzwischen keinen neuen Anlauf zum Entfernen der iCloud Sperre unternommen. Werde nochmal einen twitter account anschreiben, der einen GSX Account haben soll, der den Lock entfernen kann.
Dort läuft das so: IMEI durchgeben, iPhone testen ob es klappt. Wenn man zufrieden ist, zahlt man den ausgemachten Betrag. Wenn man nicht zahlt, ist der lock innerhalb kurzer Zeit wieder drauf.

LG Dietmar

dhafner 13. September 2015

Klar Bastler, die iCloud Sperre ist ja mit IMEI und iCloud Account verbunden. Beim LogicBoard Wechsel bekommt man eine neue IMEI, nur darauf achten, dass beim neuen Board keine Sperre drauf ist.

LG Dietmar

lotusbcke 27. September 2015

am zuversichtlichsten ist aktuell wohl FCE365 TV auf YouTube

https://www.youtube.com/channel/UCAc5-CySN7SKYiNPznLIflQ

der Typ soll wohl schon bis 99% mit einem Root Key Custom Rom gekommen sein und fummel wohl aktuell mit ASR Patches rum, ich habe nicht ganz verstanden ob er das an seinem Iphone 4 schon geschafft hat, klar ist zwar dank SSH Hack dort nonsens aber cool wäre es trotzdem wenn selbst das Iphone 4 vorgehackt per Custom Firmware ist damit man es nach dem Löschen nicht mehr hacken muss

hebt natürlich trotzdem nicht das Problem mit dem Carrier Lock, obwohl das ja beim Iphone 4s usw. nicht das Problem ist wenn das Geld in eine R10 Hack Sim-Karte steckt, die bekommt man ja aktuell recht günstig

leider leider selbst wenn es klappt gibt es ja keine Hoffung für Ipads da die letzte Firmware mit Root Key die 8.0 war – das Signierungs-Problem bleibt ja wie gehabt – aber man soll ja die Hoffnung nie aufgeben evtl. kommt ja noch ein Root Key für eine weitere Beta etc. zwecks Ipad

Luca 3. Oktober 2015

Moin, gibt es schon Neuigkeiten vom Twitter-Account?
LG

dhafner 5. Oktober 2015

Hi Luca,

leider nein, noch nicht. Bin noch nicht dazu gekommen.
Jedenfalls bleiben ich dran, mein gesperrtes iPhone4 würde gerne mein Papa zum Telefonieren nutzen, das werde ich schon hinbekommen mit Hilfe anderer.

LG Dietmar

dhafner 5. Oktober 2015

Hi Lotusbacke,

danke für deine Infos. Das Video zum Carrier Fix vom iPhone4 werde ich jedenfalls testen.

LG Dietmar

yzyy 6. Oktober 2015

Hi Dietmar,

ich habe einen Kontaktmann der in ca. 15-20 min die iCloud herausnimmt, der verlangt dafür 170€ und soll angeblich auch funktionieren (ein Handyshop Besitzer in der Nähe) nutzt sein iPhone seit 3 Wochen problemlos.

Also muss es doch eine Methode geben, und bis jetzt habe ich auch noch nichts „negatives“ über icloud24 gelesen..

hmmm

Dieter 7. Oktober 2015

ich habe Erfahrung mit icloud 24 gamacht und leider negative, die haben von mir 37 € bekommen und mir eine Mail geschickt , drin stand : da bei ipod nicht nach Icloud passwort gefragt wird , soll ich einen Ipod soft auf mein Iphone 6 einspielen und alles wird gut !!!!!!!!!!!
Leute augen auf bei icloud 24 , die sind betrüger !

Yzyy 7. Oktober 2015

Weis nicht wieso dann auch in Facebook andere schreiben dass es funktioniert und jeder Bewertungen einfach schreiben kann. Kannst du mir das Produkt von icloud24 mal zeigen? oder auf meine Mail: seoxink@gmail.com

dhafner 9. Oktober 2015

Hi yxyy,

ja über Kontaktleute, die direkten Zugriff auf die Apple Datenbank haben klappt es schon, das ist mir klar.
Jedenfalls frage ich mal beim Apple Store in Zürich nach, was der offizielle Weg bei Apple kostet bzw. ob du mein iPhone4 korrekt checken können (z.b. Betrug, gestohlen, etc.).
Finger weg von icloud24, die AGB sind gesetzwidrig (kein E-Commerce Rücktrittsrecht), das Anleitungsvideos kann man vergessen. Facebook und Foren der Betreiber dahinter, werde anscheinend gut gewartet, sodass keine Negativmeldungen durchkommen. Habe diese Vorgehensweise auch bei anderen iCloud „Aufsperrdiensten“ gesehen.

lotusbacke 9. Oktober 2015

leider habe ich aktuell keine Zeit und Lust mein Iphone 4 für das F.C.E 365 IPSW Patch Tool zu testen aber die haben es wohl geschafft Iphone5/C Modell trotz 9.0.2 (obwohl nur 9.0 Root Key) iCloud zu entfernen bzw. Ging Iphone 4 bis 8.4.1 auch noch aber jetzt leider nicht mehr 🙁

https://www.youtube.com/watch?v=5sm2Ffmo3YM

aber irgendwie habe ich das Gefühl man muss doch auf den nächsten Root Key warten, wiegesagt wer ein Iphone 4 hat kann das ja mal testen

Not happy 12. Oktober 2015

Hey Leute,
Ist es möglich die Sperre durch das austauschen des „Main Boards/Festplatte“ (sozusagen) zu umgehen ?

Gigi 13. Oktober 2015

Also habe einen online Service gefunden bei dem es geht 🙂

iPhone 6 – unlocked !

Scotty 15. Oktober 2015

@gigi
Lass uns doch daran teilhaben 🙂

Dieter 15. Oktober 2015

@Gigi
ich tue es mir schwer das zu glauben , kannst mehr dazu sgaen ? selber Erfahrung gemacht ?

dhafner 17. Oktober 2015

Hi nothappy,

klar, mit dem Wechsel des Logicboard im iPhone hast du automatisch ein anderes Gerät in der Hand und somit ist die iCloud Sperre weg, sofern das neue Logicboard keine Sperre besitzt. Ersatz-Logicboards sind aber auch nicht günstig oder einfach zu bekommen, selbst in China sind die nicht günstig.

LG Dietmar

dhafner 17. Oktober 2015

Hi Gigi,

hast du im Vorhinein bezahlt oder erst nachdem dein Gerät unlocked wurde? Ist der Service in Übersee (US etc.) ansässig oder in Europa?

LG Dietmar

Dieter 17. Oktober 2015

iPhone 6 – unlocked ? Ja klar !

man braucht nur den Satz googeln , und schon hat man eine reihe von Betrüger die uns nur verarschen wollen.

Marco 19. Oktober 2015

Dann sag und mal deine vertrauliche Quelle um icloud von iphone 6 zu entfernen. Denn 99,9% aller Anbieter sind scam und die wollen nur dein Geld.

Chris 29. Oktober 2015

Hat jemand Erfahrung mit https://chronicunlocks.com/ ? …

Ich kann im Internet nichts darüber finden ob es zu 100% funktioniert.

Ist nicht wenig Geld.

Würde mich über Feedback freuen.

yooman 4. November 2015

Wie Funktioniert es bei Ipads( also ohne TelefonieTeil)?

3g Internet Bad Aussee 5. November 2015

[…] blog.the-webring.at | Der gemischte Blog zu Audi, Apple … – Schlussendlich habe ich den Schritt gewagt und einen Service im Internet beauftragt die iCloud Sperre bei Apple zu entfernen, da ich sonst keine erneute Aktivierung … […]

alan 5. November 2015

womit kann ich ein iphone 5 jailbreaken, damit ich das teil wenigstens benutzen kann. telefoniefunktion ist mir egal (vorerst). gruß

Stefan 6. November 2015

@3g Internet Bad Aussee

und funzt es jetzt?
Was für einen Anbieter hattest Du?

Dieter 8. November 2015

@ Chris

Website: chronicunlocks.com

Domain Age: 3 Years, 38 Days
Website Speed: Fast

Owner: Will Strafach
Owner Address: PO Box 724
Owner City: East Lyme
Phone Number: +1.6015338429

Analysis Details:-
Although this website appears to be based in United States there are other countries involved and you should review this information carefully and decide if it is as you expect.

Free email addresses have been used in the setup of this website. This is not necesarily worrying, depending on the site. For online shops, this can be a sign that the site has some risk

@Smaam 17. November 2015

Ich habe eine frage ich weis meine apple -id nicht und mein passwort ebenfalls nicht , jetzt steht da ich muss mein iphone aktivieren habe rechnung etc. Alles vorhanden kann ich dan bei apple anrufen so das sie mir helfen ? Lg würde mich freuen auf einer schnellen antwort

admin 18. November 2015

Hi,

ja Rechnung ist schon mal gut. Meines Wissensstand brauchst du die Original Rechnung damit Apple die Device-AppleID Kopplung aufhebt. Bzgl. deines Apple Accounts sehe ich aber schwarz. Es gibt im eingelochten appleid einen Restore Code (den man aber selbst erstellen lassen muss). Mit diesem kann man einen Account wieder reaktivieren lassen. Ohne Restore Code wird Apple den Account nicht wieder öffnen.

LG Dietmar

Dziuba 25. November 2015

Hallo,
wäre sehr nett, Habe auch das Problem der icloud Sperre. Habe gebrauchtes Gerät iphfone 5 bei Ibay gekauft, jedoch keine Rechnung aber mit Sicherheit nicht gestohlen. Polizei und Staatsanwaltschaft hat nicht geholfen. Wenn ich jetzt keine Lösung für die Sperre finde kann ich es verschrotten, dedhalb bin ich für jede Hilfestellung dankbar.

Dieter 25. November 2015

Du warst für ein gebrauchtes Iphone 5 bei der Staatsanwaltschaft ??!!!!!!!!!!

you saved my Day .

Dziuba 26. November 2015

Online Betrug!!!

elppa 27. November 2015

Grundsätzlich ist die Aktivierungssperre eine gute Sache, aber wie bei jedem Schloss kann es sein, dass man sich selbst aussperrt.
a) Wenn Apple von der Aktivierungssperre erfährt und sich auf Diebstahl beruft, dann müsste Apple Strafanzeige erstatten, sonst Beihilfe zu einer Straftat…
b) Wenn sich Apple nicht auf Diebstahl beruft, sondern nur auf interne Regelungen, und deshalb die Sperre nicht entfernt, obwohl kein Diebstahl vorliegt, dann könnte das Nötigung sein, weil Apple verhindert rechtmäßig erworbenenes Eigentum bestimmungsgemäß zu verwenden.

Baunty 8. Februar 2016

Hat jemand ne Lösung zum iCloud entsperren gefunden?

Leu 14. Februar 2016

Hallo dhafner

Hat die Sache mit deinem kontakt geklappt wenn ja würde ich dich bitten ob du mir nicht weiter helfen könntest habe ein iPhone 5 mit 16 gb gekauft und da ist eine icloud sperre drauf währe eine Entsperrung mit sim Aktivierung möglich ?

dini 22. Februar 2016

habe 3x iPhone 6 gekauft alle mit iCloud Sperre und die Entsperrung auf der Seite iphoneimei.net in Auftrag gegeben. Pro Gerät 39£ also ca. 51€. Bin also 150€ losgeworden und habe nach paar Tagen von denen eine email bekommen mit der folgenden Erklärung:

„We attempted to remove your iCloud locked device from the previous owner’s account but were unable to do so as the iDevice 6 (358************) is unfortunately marked by Apple as Lost/Stolen.

As stated on the website before purchase, it is not possible to remove the Activation Lock on iDevices which are in Apple’s lost/stolen database using our Clean service. There will be a premium service coming soon which can unlock this device, you will be informed when it is available.

In the meantime, you have been given a voucher for the full value of your purchase, under the email address valdrin.shkreli@gmail.com which you can use on a different device or against a different unlock for a different unit, or you can save the voucher to use when the premium service is shortly launched.

As we have already prepared your unlock and incurred the unlocking charge, we cannot issue a card refund for handsets which are rejected in such circumstances.

There are numerous services such as http://cleancheck.me (FREE) which can be used to identify Lost/Stolen handsets.

As a goodwill gesture, you have been given a £39.99 Voucher for this unsuccessful iCloud Removal.

In order to use your voucher, simply add items to your cart as normal and when checking out, use your email address and the voucher will automatically be applied to your purchase. This voucher will not expire.“

was heißt das nun für mich wo ist mein Geld abgeblieben? kann das einer verstehen? oder ist die Kohle dahin?

Dietmar Hafner 22. Februar 2016

Hallo zusammen,

eine generelle Lösung gibt es nicht für das iCloud Sperre entfernen.
Mein Hinweis ist generell, kein Geld vorab zu bezahlen, weder für Anleitungen/Videos noch sonst irgendwas.
Ich habe mein Geld damals retour bekommen, weil ich über PayPal Druck gemacht habe.
Das lustige war aber erst vor einem Monat, als ich im Apple Store in Zürich mit dem Gerät war. Dort hat quasi der Apple Mitarbeiter direkt den Lock Status des Geräts geprüft, er meinte keine iCloud Verknüpfung ist drauf. Mehr als verwundert, konnte ich es prüfen, es stimmt, das im Beitrag beschriebene iPhone4 wurde removed.
Mit Sicherheit war es nicht Apple, die die Verknüpfung aufhebten (wie gesagt, war lt. ihnen keine drinnen).
Ich vermute der Anbieter von damals hat doch irgendwas gemacht, aber wie genau und wann kann ich nicht sagen. In dem Fall hatte ich Glück.
@Baunty, Leu: Nein, es gibt keine generelle Lösung. Seht ich in den verlinkten Foren mal durch, dort werden immer wieder Twitter Accounts angeführt von Personen, die Zugang zum Apple GSX (Master-Datenbank von Apple, zugänglich für Provider, die Apple Geräte verkaufen/betreiben) haben.
Der Grundsatz gilt aber, erst Bezahlung nachdem der Lock weg ist!
@Dini: So eine Nachricht bekam ich damals auch, mein Gerät war ebenso nicht gestohlen. Ich vermute eine Masche, dass die Leute dann einfach mehr bezahlen sollten. Einen Premium Service, der bald alles kann – könnte aus meiner Marketing Abteilung stammen der Satz, ist heisse Luft! Die wollen dir einen Gutschein für eine andere Dienstleistung anbieten. Ich würde auf Geld retour pochen, falls du mit PayPal bezahlt hast, auch gleich dort den Betrug melden und dass du vom Vertrag zurücktreten möchtest.

LG Dietmar
PS: Nachdem mein besagtes iPhone4 Sim locked ist, habe ich bei Apple nachgefragt, ob sie das machen (auch gegen Bezahlung versteht sich). Nein SIM Lock Entfernung kann nur der Provider an dem es hängt, so die offizielle Meinung von Apple.

LF 13. April 2016

Hallo zusammen,
nach einer Softwareaktualisierung meines iPads muss ich die Apple ID meines Vorbesitzers eingeben. Leider habe ich keine Kontaktdaten und ich habe damals auch keine Rechnung zum Gerät erhalten (deswegen kann mir Apple dort nicht weiterhelfen).
@Dietmar Hafner: Du hast gesagt, dass du dein die iCloud-Sperre umgehen konntest und nur nicht mehr telefonieren kannst. Das wäre in meinem Fall ja ohnehin nicht möglich. Kannst du mir bitte sagen, wie du die Sperre umgehen konntest?
Viele Grüße!

Dietmar Hafner 14. April 2016

Hi LF,

ja das lief bei mir über Jailbreak und dann durch eine Modifikation auf Datei-Ebene am iPhone bzw. wurde auch die Setup.App im System gelöscht. Dadurch wurde quasi der Registrierungsvorgang übergangen, dennoch fehlt dadurch auch die Aktivierung.
Für das iPad kann ich aber leider nicht sagen, ob das ebenso klappt.

LF 14. April 2016

Kannst du mir eine Anleitung schicken, wie du das gemacht hast? Probieren kann man es ja… So liegt es hier ja eh nur unbrauchbar rum :(.

Dietmar Hafner 15. April 2016

hi LF,

zuerst habe ich mich durch unzählige Foren gekämpft und etliche Software Tools heruntergeladen und getestet. In vielen der Tools steckte zugleich ein Trojaner oder Ähnliches. Daher habe ich im ersten Schritt eine virtuelle Maschine aufgesetzt, in der ich die Tools installiert habe.
Eine gute Seite zum Einlesen ist mal: http://idevice.eu.pn/ Für das iPad existiert anscheinend ein Hardware Fix (habe ich nicht getestet, und kann natürlich nicht mehr rückgängig gemacht werden) http://idevice.eu.pn/how-to-remove-icloud-activation-ipad-gsm-full-video-tutorial/
Das einfachste Tool, an das ich mich derzeit erinnere war ein Windows Programm, dass step-by-step die manuellen Schritte angeleitet hat.
Schritt 1: Jailbreak (sonst kann man keine Dateien am iPhone modifizieren)
Schritt 2: Sichs mit dem PC aufs iPhone verbinden, dort entsprechende Files modifiziren und löschen.
Schritt 3: iPhone neustarten und die Aktivierung wird übersprungen.
Ich starte am Sonntag mal meinen Versuchslaptop an, dort ist noch die VM drauf mit dem Tool. Im Netz gibt es dann viele Videos und Anleitungen dazu. Dennoch empfehle ich dir den ersten Schritt der Vorbereitung, eine eigene VM aufzusetzen, um eventuelle Viren/Trojaner im Griff zu haben.

merd_p 16. April 2016

Hey Dietmar,

hast du den Service von http://minaserverx.com mal getestet?
Würde mich ja interessieren ob die alte Methode des doulci teams noch geht.

LF 18. April 2016

Habe es hiermit http://idevice.eu.pn/how-to-remove-icloud-activation-ipad-gsm-full-video-tutorial/ versucht, aber es hat leider nicht funktioniert.

Dietmar Hafner 18. April 2016

Hi, nein habe ich nicht getestet. Klappt die IP? Ich denke mal nein (einfach in der hosts Datei IP und albert.apple.com reinschreiben). Habe hunderte IPs probiert, keine lief.
Ich selbst zweifle sehr stark, ob die Doulci Methode überhaupt noch geht. Wenn, du dann sollte ein Service Anbieter, ein iCloud Lock removal bei sich über einen GSX Account machen können. Andere Methoden kenne ich derzeit nicht, ausserdem man hat noch seine alten Activation-Tickets am Gerät und kann mit diesen das Gerät icloud unlocken und dann aktivieren.

Dietmar Hafner 18. April 2016

Das heisst, du hast den entsprechenden Widerstand vom iPad logicboard entfernt? Ich schaue nochmal, wie die Software genau heisst, bei dem der Setup.app gelöscht und somit die anfängliche Barriere des iCloud Accounts übergangen werden kann.

LF 18. April 2016

Ich habe nur die Software runtergeladen und das gemacht, was in dem Video durchgeführt wird (habe eins mit gleichem Namen bei YouTube angeguckt, weil das Video auf der von dir angegebenen Seite nicht mehr funktioniert). Da wurde nur dieses Tool genutzt, aber ich habe gerade gesehen, dass in deinem Video anscheinend noch etwas ausgebaut wird. Hast du vielleicht noch ein anderes Video, wo das iPad auseinander gebaut wird? Nur mit dem Foto auf der Website kriege ich das vermutlich nicht hin.

Dietmar Hafner 19. April 2016

Hallo,

ja ich denke, du wird wie ich zuletzt gelesen habe ein/zwei SMD Widerstände ausgebaut. Würde mir diesen Schritt aber gut überlegen, da man den Widerstand eher schwer wieder einlöten kann, ausser du bist SMD Lötprofi.
Schau mal hier: http://pasha4ur.org.ua/articles/difdevices/131-how-unlock-apple-ipad-2-3g-icloud-locked da sind einige Infos zu finden.

david 21. April 2016

hallo
leute ich habe es gemacht mit der icloud24 und ich rate euch von ab das geht nicht egal was die da schreiben es geht nicht so mit habe ich für denn preis nur einen text bekommen da drin steht wie man es machen soll aber es geht nicht so mit sage ich macht es nicht

Dietmar Hafner 27. April 2016

Gebe dir Recht David, Vorsicht vor solchen Anbietern, die z.b. ein Rückgaberecht ausschliessen, was natürlich gegen EU-Recht (E-Commerce RL) verstösst.
Ich habe mich technisch damit beschäftigt und habe hunderte solcher Anbieter gesehen, die nur auf Abzocke aus sind.

Andiiii 7. Mai 2016

Hallo,
da ich mich bereits auch sehr stark mit dem Thema befasst habe wollte ich kurz die Info geben, dass ich es geschafft habe die Aktivierung ohne die Icloud Email & Passwort vom Vorgänger zu wissen.
e
Kurze Vorgeschichte…

ich habe mir vor 2 Wochen bei Ebay-Kleinanzeigen ein Iphone 6 besorgt, wo mir im vorhinein mitgeteilt wurde das es deaktiviert ist und die Account Daten leider nicht mehr zu finden sind. Habe mir zu Sicherheit alles schriftlich geben lassen.

So nun hatte ich ein Iphone 6 wo beim starten des Geräts aufgezeigt wurde es müsse mit iTunes verbunden werden da es deaktiviert ist.

Mir ist aufgefallen das in 100tel Sekunden beim auschalten des Gerätes gezeigt icloud bereits seit 7 Wochen kein Backup gemacht hat und es mit wlan verbunden werden muss.

Nun habe ich es mit meinem Linux PC verbunden und habe mit einem Programm welches ich zum Programieren von eprom Karten nutze aufbekommen, sprich ich hatte Zugriff auf Dateien welche im Iphone gespeichert sind. Dort habe ich die Email Adresse ausfindig gemacht und das zugehörige Passwort. Auch Wlan Passwörter mit den zugehörigen IDs kann man sehen. Habe mich damit auf icloud einloggen können und die Aktivierungssperre auf OFF setzen können. Das Iphone habe ich
ANSCHLIESSEND auf Werkseinstellungen gesetzt und alle Daten gelöscht.

Nutze es nune knapp 1 Woche ohne Probleme. Somit möchte ich euch nur mitteile n das es bevor es auf Werkseinstellungen zurückgesetzt wird scheinbar noch Daten vom Vorbesitzer gespeichert hat, welche man Problemlos auslesen kann. Mehr Infos folgen Gruss

Gabriel 8. Mai 2016

@Andiiii wie heisst das Programm denn ?
Lg

Eugen 10. Mai 2016

Hallo Leute , und zwar wollte ich das logicvoard wechseln. Kann ich dan damit die iCloud umgehen

Wbi 20. Mai 2016

Hey mich würde auch interessieren wie du das geschafft hast andiiii

Dietmar Hafner 24. Mai 2016

Hi Andi,

coole Sache.
Solange man ein gesperrtes iPhone nicht zurücksetzt kann man die Daten holen, wobei ich mir nicht sicher bin, wie du die Verschlüsselung umgangen bist? Mit einer Jailbreak Software kommt man auf das Device und kann die keypairs auslesen, soweit mein Verständnis.
Magst du sparen, welche Dateien mit Pfadangabe du genau am iPhone ausgelesen hast?

LG Dietmar

Sebastian 19. Juli 2016

Hallo,

Das wäre eine super Sache wenn du es uns mitteilen könntest wie du an die Daten gekommen bist?

danke

lg

Sebastian 19. Juli 2016

Hallo

Wie sieht denn der aktuelle stand aus?

Dietmar Hafner 19. Juli 2016

Tja, mein altes iphone4 klappt soweit. Die iPhone Sperre wurde herausgenommen, nachdem der Anbieter zunächst nicht mehr reagierte und ich dachte mein Geld sei futsch. Ich würde aber hier nicht auf das Glück vertrauen. Neuerste Erkenntnisse hätte ich nicht gewonnen, habe leider derzeit kein iCloud gesperrtes iPhone mehr.

Sebastian 19. Juli 2016

Hmm.. schade, magst du dir nicht ein icloud gesperrtes iPad kaufen und gemeinsam mit mir Icloud bekämpfen? 😀

Matt 20. Juli 2016

Also ich kann mit diesen Tools „PWN24 Hackativation“, c0xTral, ByPass Tool von iFerks die iCloud Sperre umgehen, habe dann aber kein Netz oder? Ob ich Netz habe, wäre mir recht egal, ich möchte nur dass das iPhone 4 funktionieren würde 😀 Sind diese Tools Viren-frei oder sollte ich das lieber auf einer Virtuellen Maschine durchführen um möglichst keine Viren zu bekommen?

Sebastian 22. Juli 2016

Also ich würde von diesen Tools die Finger lassen…

Matt 22. Juli 2016

Auch nicht über einer Virtuellen Maschine? Weil ich würde sowas gerne mal ausprobieren

Dietmar Hafner 26. Juli 2016

Ich habe die tools auch alle durch probiert. VM ist ok, aber sonst nirgendwo rauf geben. Sind eigentlich voll von Trojanern die tools und malware. Ich hatte eben eine sauber VM, die ich dann einfach zurückgesetzt habe.
Doch eigentlich machen die genannten tools nur eine Art Automatisierung der notwendigen Schritte (jailbreak, file manipulation, that’s it).
@Matt: Hast du dein iPhone4 bereits zurück gesetzt?
Wenn nein, gut (keys der Aktivierung sind noch oben) wenn ja, schlecht.
Ja, Netz wirst du mit diesen Methoden keines haben, ausser du hast dein Activation Ticket noch (sprich ohne reset am Gerät noch vorhanden).

Matt 28. Juli 2016

Also das iPhone habe ich leider zurückgesetzt. Heißt das, dass es gar nicht mehr funktionieren wird? Weil dann lohnt sich die ganze Mühe nicht.

Dietmar Hafner 29. Juli 2016

Meinen Wissensstand nach wird es nicht klappen.
Vielleicht gibt es inzwischen eine Methodik die Activation Tickets zu generieren, vermute aber nicht.
Also, ZURÜCKSETZEN ist bei iphone locked devices schlecht, weil dann Information verloren geht, die man beim Unlock wieder braucht.
In meinem Fall wurde mein iPhone 4 über den Apple Weg (ESX Datenbankzugang, wie es Apple oder Netzprovider machen können) unlocked.

Matt 3. August 2016

Also sollte ich mir gar nicht diese Mühe machen? Naja gut dann lass ich es. Ich danke dir 🙂

miki 13. September 2016

also zuerst gerät mit jailbraker reaktivieren dann denn alten besitzer anschreiben und hoffen das ders deaktiviert wenn handy reaktiviert ist kann mann e-mail sehn mfg

Dietmar Hafner 18. September 2016

Solange du das iPhone nicht komplett löscht, siehst du den Account als E-Mail Adresse.
Sobald du es komplett zurück setzt, ist die Aktivierungsinformation aber auch verloren. Die E-Mail dann noch zu finden, ich habe es nicht herausbekommen, wie das geht.

Tony 11. November 2016

Wie erreiche ich am besten jemanden mit Apple GSX Zugang? Ich bin langsam echt verzweifelt was meine iPhone Historie anbelangt… Bei Interesse erzähl ich das gern 😀

Dietmar Hafner 28. November 2016

Hmm jmd mit GSX Zugang zu kennen wird schwierig. Am besten du suchst über Twitter, es ist eigentlich ein illegaler Gebrauch des Zugangs aus meiner Sicht. Aber erzähl mal

Norbert 17. Februar 2017

Hi,
hab ein 5s hiermit https://www.youtube.com/watch?v=NqbY_ANiw58 die daten gelöscht. hab meine eingetragen. kann ich es jetzt zurück setzten? oder sind noch die originalen aktiv?

Dietmar Hafner 17. Februar 2017

Hi Norbert, wenn du das Device zurücksetzt, musst du es erneut aktivieren. Dafür wird beim Apple Server mit der Serial ID des Geräts nachgefragt, zu welchen iCloud Account das Gerät gehört. Ich würde es nicht zurücksetzen.
Du kannst das Gerät somit nutzen, aber die iCloud Account / Gerät Zuordnung geht nur über illegale Wege oder mit Rechnungsbeleg bei Apple.

LG Dietmar

Kommentar zum Beitrag hinterlassen