Österreich und das ORF Debakel 23. Mai 2006
0 Kommentare

Endlich scheint sich in Österreichs Medienwelt wieder etwas zu tun. Im Printmedien Bereich bekommen wir ab September eine neue Tageszeitung (Name Österreich), die dem NEWS Verlag entspringt. Damit will der NEWS Verlag Konkurrenz gegenüber der allmächtigen Kronen Zeitung schaffen. Ob es gelingt ist fraglich, nachdem die Kronen Zeitung großteils schon rein aus Gewohnheit und nicht auf Grund der Inhalte gekauft wird.

tageszeitung.gif

Schlimmer geht es jedoch momentan dem ORF, der lt. Meinung vieler, immer mehr zum Sprachrohr der österreichischen Regierungsparteien geworden ist. Auslöser für die Diskussion für einen besseren, unabhängigeren ORF war der Redakteur Armin Wolf, der mit seiner Rede zum Robert-Hochner-Preis teilweise die Gemüter erhitzte, bzw. andere zum Nachdenken brachte.

Ich find‘ die Idee, dass der ORF alte Strukturen abbaut und mehr politisch unabhängig agiert sicherlich sinnvoll. Aus diesem Grunde hat sich auch die Internetplattform www.sos-orf.at gebildet, die durch eine Unterschriftenaktion etwas bewegen will. Es sollte sich daher jeder selbst ein Bild von der Aktion machen, der den ORF als Nachrichtenquelle nutzt.

www.sos-orf.at

Flattr this!

Kommentar zum Beitrag hinterlassen