Studiverzeichnis das OpenBC (Nun Xing) für Studenten 13. Juli 2006
1 Kommentar

Nachdem ich vom Studiverzeichnis gelesen hatte, war ich zunächst beeindruckt von der Userwachstumsrate von 5% täglich, die diese Internetplattform aufzuweisen hat. Zum jetzigen Zeitpunkt wird bereits von 100 000 registrierten Benutzern gesprochen.
Doch was ist „studiverzeichnis“ ?

Ähnlich wie openbc.com ist studiverzeichnis eine social web plattform, wo primär mal der olympische Gedanke zählt; „Dabeisein/angemeldet sein ist alles“.

Da openbc.com jedoch eher auf Geschäftsbeziehungen abzielt, ist studiverzeichnis eher an Studenten angepasst. Die Informationen, die man dort austauschen kann, sind z.B. Infos rund um Lehrveranstaltung en oder Klausuren. Lustig ist auch, dass bereits alle österreischischen Universitäten angeführt sind und somit nach Studenten auf best. Universitäten gesucht werden kann.

Derzeitige Mitgliederanzahl: FH-JOANNEUM: 6 Personen, TU Graz: 28 Leute, Uni Klagenfurt: 22 Leute, KFU Graz: 61 Members, Uni Wien: mehr als 300 Leute.
Man kann also erkennen, dass die Grazer Studenten und Innen sich noch eher zurückhalten bei dieser Plattform 🙂

Also, wer nun Lust auf studiverzeichnis bekommen hat – Los anmelden unter: http://www.studiverzeichnis.com/

Flattr this!

1 Kommentar
Zind? 10. August 2006

Hab Hier auch einen Artikel gefunden den ich nicht schlecht finde, was sagt Ihr?? … Vielleicht schon jemand dabei?

Studieren statt jobben!

Stipendium von unister.de lindert studentische Finanznot.
Leipzig – Die Angst vor Studiengeb?hren jagt deutschen Studenten kalte Schauer ?ber den R?cken. Die Aktion ?Stipendium? von unister.de lindert manche studentische Finanznot.
Das Studentenportal http://www.unister.de verlost jede Woche ein Jahresstipendium unter allen neu angemeldeten Usern! Zw?lf Monate lang gibt es dann 100 Euro aufs Konto! Mitmachen kann jeder Student und Abiturient, der sich bei http://www.unister.de mitsamt Foto registriert. Studentenleben pur bietet das Portal ? mit alten Bekannten und neuen Freunden. Einschreibung und Mitgliedschaft sind kostenlos. Die Aktion l?uft zun?chst auf unbefristete Zeit. Die Gewinner werden ver?ffentlicht.
Unister.de begann als eines der ersten Studentenportale in Deutschland, gegr?ndet von Studenten der Universit?t Leipzig. Mit dem Relaunch im Juni 2006 erhielt das Portal eine Studentencommunity, die in Deutschland bereits ?ber 100.000 Studenten nutzen. Demn?chst kommen europ?ische Unis dazu. An erster Stelle steht nat?rlich der Gedankenaustausch. F?r fast jede Lebenslage findet man mit der Stichwortsuche blitzschnell passende Leute. Die Attraktivit?t der Plattform steigt durch Zusatzfeatures wie das Fotoalbum oder die virtuelle Pinnwand. Anmelden, Profil ausf?llen, losst?bern. Noch nie war es so einfach, universit?re Kontakte aufzubauen und zu pflegen.

Kommentar zum Beitrag hinterlassen