Projekt server2mac_mini oder server2barebone 22. Februar 2009
0 Kommentare

Ich mach mir bereits seit längeren Gedanken darüber, ob ich meinen Homeserver, der momentan im Wohnzimmer steht, gegen einen stylischen Mac Mini oder Barebone PC tausche.

Folgende Anforderungen habe ich derzeit an meinen Server:

* Datensicherung (RAID Spiegelung)
* Vewendungs als iTunes Musicplayer auf mein AirTunes
* Virtualmachine Hosting für Experimentielles
* TouchScreen Unterstützung (Bediene mein iTunes per 12,1″ Touchscreen mit Stift)

Alles in allen, nicht soviel Anforderung – dennoch bin ich mit meinen 2.0GHZ P4 Celeron mit 1,5GB RAM, 500GB RAID System derzeit sehr zufrieden. Einziger Nachteil: Das Design ist halt PC-Standardmäßig.

Als Option gäbe es nun ein MacMini oder einen Barebone, wobei ich momentan beim Mac Mini hänge.

Preislich nicht günstig: 535 EUR (1,83GHz Core Duo + 2GB RAM) + Externe Disc im Mac Mini Format 140 EUR (1TB) = 675 EUR

Derzeit offenen Punkt beim MacOSX ist derzeit ob mein Touchscreen (SVIC 12,1″ 1024×768) vollständig unterstützt wird. Ich habe zwar einen Mac Treiber gefunden, dennoch würde ich das gerne vorher ausprobieren bevor ich einen Mac kaufe.

Als Barebone kommt eigentlich nur AOpen XC mini in Frage. Preis ohne Geräte 406 EUR, kommt Festplatte (intern + extern), Prozessor, RAM hinzu.

Flattr this!

Kommentar zum Beitrag hinterlassen