ORF digital – dunkel für alle ohne grüne Karte 16. März 2009
0 Kommentare

Seit heute Abend hat ORF (dazu gehört: ORF1, ORF1HD, ORF2, ATV, Puls4 und Austria9) das Verschlüsselungsverfahren geändert. Quelle

Spezialisten zu Folge sieht die Keyfolge ähnlich dem derzeitigen Premierekeys aus und wechselt im Sekundentakt. Das bedeutet nun das Ende der Programm-Piraterie, welche durch Softwareemulation und fixen keys den „herrlichen“ ORF samt Privatsender auf den DigitalSat zauberte.

Danke ORF, dass du uns DVB-T beschert hast, 100 Mio. EUR Verlust eingefahren hast, horrende im Gesetz verankerte Rundfunkgebühren von jedermann kassiert und nun dein Programm auch sicher verschlüsselst.

Aus rechtlicher Sicht, sollte dieser Schritt nun mehr Möglichkeiten eröffnen kein ORF Programm mehr empfangen zu können, sofern DVB-T Empfangsteil im Fernseher/Receiver inkludiert ist.

Flattr this!

Kommentar zum Beitrag hinterlassen