Das Glück ist ein Vogerl 14. März 2012
0 Kommentare

Spiel und Glück, oftmals in einem Atemzug genannt, darauf treffen wir öfters in unserem Leben. Einerseits ist das Spiel seit je her dem Menschen ein Bedürfnis, aber auch das Glück im Spiel wird oftmals gesucht.

Die Formen des Spiels sind über die Jahrhunderte vielfältig, jedoch in Zeiten des Internets herrschen Online-Spiele vor. Ich möchte euch kurz erzählen, welche Erfahrung ich mit „Online Gewinnen“ im Jahr 2011 gemacht habe.

Glück im Spiel ...

Glück im Spiel …

Zunächst möchte ich zwischen aktiven und passiven „Gewinnen“ unterschieden. Zu den passiven zähle ich klassische Online-Gewinnspiele oder Preisausschreiben. Als aktiv würde ich Online Poker, Online Mini Games oder gar Online Lotterie bezeichnen, bei diesen muss ich als Spieler aktiv einen Einsatz in Form von Zeit oder Geld erbringen.

Das Jahr 2011 war für mich und meine Freundin von einigen Gewinnen geprägt. Sehr oft haben wir bei Online Gewinnspielen gewonnen. Ich persönlich nutze ab und zu auch Online-Sportwetten und Online Poker als Zeitvertreib. Der Reiz steckt dabei am möglichen monetären Gewinn und am eigentlichen Handeln,  da man beim Poker natürlich selbst das Spiel mitgestaltet. Ich würde mich nicht als Texas Hold’Em Profi bezeichnen, jedoch gefällt mir der strategische Aspekts des Spiels. Wenn es darum geht Online Poker möglichst effizient zu spielen müsste man sich viele Stunden mit Übung und Strategieentwicklung beschäftigen. Dazu würden auch einfache Rechenoperation für die Kartenkombinationen zum Einsatz kommen. Ich schätze beim Online Poker das schnelle und unkomplizierte Spiel – mein monetärer Einsatz hält sich dabei aber immer in Grenzen. Somit ist es nicht allzu tragisch wenn ich verliere, anderenfalls ist es schön wenn man gewinnt.

Fazit

Die Tendenz zu Onlinespielen bzw. Onlineglückspielen ist ungebremst. Warum – es macht Spaß, ist einfach und die Freude über einen Gewinn erheitert immer. Online Poker vs. Real Poker – eindeutig auch hier die Tendenz zum Online Bereich. Als Vorteile zum realen Spiel sehe ich folgende Aspekte:

  • Für Pokereinstieger sehr gut geeignet, da man sein Gegenüber nicht real sieht und somit selbst nicht so einfach enttarnt werden kann.
  • Die Möglichkeit an verschiedenen Pokerspielen ist vielfältiger als im Realen

Flattr this!

Kommentar zum Beitrag hinterlassen