Audi Q5 Tuning 14. April 2012
0 Kommentare

Der Audi Q5 ist eines der wertbeständigsten Fahrzeuge am derzeitigen Automobilmarkt.
Die grundlegende Fahrzeugplattform wird geteilt mit dem VW Tiguan, welcher zuletzt ein Facelift bekam und nun ebenfalls sehr gut wirkt. Dennoch steht aber Audi für noch mehr Sportlichkeit und edler Verarbeitung als VW.

Die Standardausführung des Q5 ist sehr gut verarbeitet, jedoch ohne S-Line Exterior Ausstattung fehlen so manche Details, die dem Audi-Kundigen sofort auffallen würden. Grund genug bei diesen kleinen feinen Details des Exteriors etwas nachzuhelfen und kleine Anpassungen vorzunehmen.

Audi_Q5_front_weiss

Audi_Q5_front_weiss

Kühlergrill Zierleisten + Nebelscheinwerfer Chromringe

Der Standard Grill des Q5 (Standard grau) unterscheidet sich zum S-Line Grill durch die vertikalen Chromzierleisten. Diese sind beim S-Line Modell eingeklipst und fix montiert. Beim nicht S-Line Kühlergrill wird nun aber geklebt. Einfach die schmalen (3,5mm) am Grill verkleben, die breiteren (7mm) je nach Belieben auf der Nebelscheinwerferabdeckung anbringen. Vor dem dem Verkleben empfiehlt es sich den Kunststoffuntergrund zunächst gründlich zu reinigen und dann mittels Heißluftpistole oder Fön den Kunststoff anzuwärmen. Damit kleben die Chromzierleisten besser.

Für den Fall, dass man keine S-Line Front besitzt, aber die hübschen Chromringe rund um die Nebelscheinwerfer dennoch haben will, wird wieder geklebt. Dazu die entsprechenden Chromringe einzeln beim Audi Teiledienst kaufen (jene vom Audi A4 B8, passen exakt), die Einschnapphaken mit einem Dremel vorsichtig entfernen und danach auf die Nebelscheinwerferabdeckung (schwarzer Kunststoffteil) mit Hilfe von Kraftkleber anbringen. Das bedeutet, die Nebelscheinwerferabdeckung am Fahrzeug entfernen, die Chromringe verkleben (es empfiehlt sich diese länger aushärten zu lassen), Abdeckung wieder anbringen – fertig!

Audi_Q5_Front_Grill-S-Line

 

Scheibenabdunkelung + Endrohrblenden

Beim Fahrzeugkauf kann man bereits die Scheibentönung mitbestellen. Vergisst man das und hat das Fahrzeug gebraucht erstanden, ist eine Scheibenabdunkelung auf jeden Fall zu empfehlen. Warum:

  • Die Scheibenfolie besitzt einen UV-Filter (keine Oberflächenverwitterung, verminderte Wärmeeinstrahlung)
  • Mehr Privatsphäre und Sicherheit (eingeschränkter Einblick in das Fahrzeug)
  • Sportlichere Optik

Die Scheibenfolierung ist relativ günstig durchzuführen, je nach Fahrzeuggröße sollte es in Summe nicht mehr als 200 – 400 EUR kosten. Das gezeigte Fahrzeug wurde sogar vom Audi Partner Autohaus Krainer in Klagenfurt durch ein Drittunternehmen foliert.

Audi_Q5_getönte_Scheiben

Audi_Q5_getönte_Scheiben

Audi_Q5_getönte_Heckscheibe

Audi_Q5_getönte_Heckscheibe

Was zum Abschluss des Q5  Tuning nicht fehlen darf, ist natürlich die Chrom Endrohrblenden. Kostet an die 80 EUR. Zu überlegen ist beim Q5 ebenso eine Schutzfolie an der Ladekante anzubringen. Bestenfalls ist diese durchsichtig oder sonst in Chrom ausgeführt. Durch Ladetätigkeiten können ansonsten bald Kratzer entstehen.

Audi_Q5_Auspuff_Endrohrblenden

Audi_Q5_Auspuff_Endrohrblenden

Audi_Q5_heck_diffusor_lackiert

Audi_Q5_heck_diffusor_lackiert

Fazit

In Summe sind die kleinen Anpassungen schnell erledigt, kosten nicht viel und verleihen dem Q5 mehr Elégance und Sportlichkeit.

 

 

 

 

Flattr this!

Kommentar zum Beitrag hinterlassen