DVB-T in Österreich und HDTV 26. August 2007
0 Kommentare

Naja, nun gibt es DVB-T seit Oktober 2006 und irgendwie hat sich in der Sache wenig getan. Diejenigen, die bereits umgestiegen sind, plagen sich mit nicht ausgereifeten, dafür „ORF zertifizierten“ Receivern herum. Andere, die noch warten, wie mich, kommen nicht recht auf den Geschmack, warum man sich eine DVB-T Box anschaffen soll‘ die 50-60 EUR mehr kostet, damit man MHP genießen kann.

Vielmehr ist HDTV für mich interessanter. Da tut sich momentan viel am Markt. Der derzeitig beste HDTV (DVB-S2) Receiver kommt von Kathrein Modell UFS 910. Das Gerät kann man mit eigenen modifizierten Firmware patchen (Forum Link), um weitere Funktionen freizuschalten. Leider ist der Preis von 300 EUR nicht gerade billig.

Das momentan HDTV Programmangebot beschränkt sich auf die folgenden Sender: Premiere HD, SAT1, ProSieben HD (mehrmals pro Woche Serien und Filme in HD), Anixe HD.

Flattr this!

Kommentar zum Beitrag hinterlassen