Wikipedia – Manipulationen nun aufgedeckt 18. August 2007
0 Kommentare

Ein US-Student enthüllt die Manipulationen von Regierung und Konzernen auf der online Enzyklopädie wikipedia.

So ließen zum Beispiel der Ölkonzern Chevron Texte über Biodiesel löschen, Microsoft entfernte Kritik an der Xbox360 und Amnesty International entfernte ebenfalls kritische Textpassagen.

Wikipedia durch nicht zensurfrei

Der Wikiscanner des Studenten funktioniert technisch recht einfach. Dabei hat er eine Datenbank gefüttert mit populären Wikieinträgen, die dann automatisch auf Änderungen hin mit Lexika verglichen werden. Nachdem die IPs der User gelogged werden, kann man zurückverfolgen, wer die Änderungen anstellte.
Wer will kann den Wikiscanner auf dieser Webseite mal ausprobieren.

Flattr this!

Kommentar zum Beitrag hinterlassen