Dreambox TS Aufnahmen auf DVD brennen 5. Dezember 2009
2 Kommentare

Ich besitze eine Dreambox Dm600, welche mit einer internen Festplatte ausgestattet ist, damit Aufnahmen dort landen können. Das System ist wirklich sehr einfach zu bedienen, Aufnahmen von der Festplatte starten ruckzuck und Suchvorgange sind ebenfalls sehr schnell.

dreambox_dm600_TS_DVD_brennen

dreambox_dm600_TS_DVD_brennen

Dennoch wird es unter Umständen notwendig, eine Aufnahme auf DVD zu brennen. Das hört sich auf den ersten Blick einfach an, ist jedoch in der Praxis ein wenig aufwendiger. Hier meine Schritte von Dreambox Aufnahme bis zur fertigen DVD.

  1. Aufnahme zum PC übertragen
    Die Aufnahme ist auf der Festplatte i n der Dreambox gespeichert, nachdem diese keinen DVD Brenner angeschlossen hat, muss die Datei zunächst zum PC übertragen werden. In dem Fall verwende ich ein FTP Client Programm (Filezilla), wechsle in das Verzeichnis wo die Aufnahmen liegen (z.B.: /hdd/movie/) und kopiere alle zugehörigen TS Dateien (TS Datei ansich und dazugehörende TS.001 z.B.)
  2. TS Dateien vorbereiten
    Da nun meist mehrer TS Dateien vorliegen müssen diese zu einer großen TS verbunden werden. Ich verwende dafür das Programm TSSplitter, mit dem man auch Dateien verbinden kann. Dies dauert je nach Anzahl der Dateien und Größe bis zu 15 Minuten.Das Ergebnis ist eine TS Datei, die im nächsten Schritt verarbeitet wird.

    TransportStream Splitter_TS_dateien_verbinden

    TransportStream Splitter_TS_dateien_verbinden

  3. TS Datei in eine DVD umwandeln
    Am einfachsten und schnellsten geht das mit DVD Flick. Dazu ein neues „Project“ anlegen, mit „Add Title“ die TS Datei hinzufügen, wenn gewünscht noch ein Menü zaubern (Menu Settings). Die Konvertierung der TS Datei kann mitunter bis zu zwei Stunden dauern, je nach Leistungsfähigkeit der Hardware.

    DVD_Flick_TS_Datei_projekt

    DVD_Flick_TS_Datei_projekt

  4. DVD Dateien brennen
    Im letzten Schritt werden die fertigen DVD Dateien auf DVD gebrannt. Das kann entweder direkt mit DVD Flick geschehen oder man verwendet ein Brenn Programm (z.B.: Nero oder CDBurnerXP)

Fazit: Die notwendigen Schritte von der Dreambox Aufnahme bis hin zur fertigen DVD sind für technisch versierte Benutzer/innen kein Problem. Die notwendigen Programme sind gratis zu erhalten und für die eigentliche Umwandlung mit DVD Flick kann man getrost den PC alleine werkeln lassen.

Flattr this!

2 Kommentare
Tamara 10. Dezember 2009

Danke für die Erklärungen! Die sind mir sehr nützlich! Und wie immer finde ich einen tollen Artikel! Mein Kompliment!

dhafner 15. Dezember 2009

Danke für das Kompliment – ich war ebenfalls in der Situation und hab‘ nach brauchbaren Infos gesucht. Nun hab‘ die auch gleich mal selbst zusammengestellt.

Kommentar zum Beitrag hinterlassen