Internet Explorer 7 Beta2 Erfahrung 9. Juli 2006
0 Kommentare

Seit einiger Zeit ist er bereits erhältlich. Nun auch in deutscher Fassung. Der Internet Explorer 7. Inkludierte Features:

  • Tabbed Browsing (zeigt gleiches Verhalten wie Firefox oder Mozilla)
  • Anti Phishing Filter (nerviges Dings, das Phishing Seiten erkennen soll)
  • RSS Unterstützung (ging im Vergleichstest sogar flotter als die FIrefox Extension Sage)
  • Quicktabs (mein personal favourite, auf Firefox Seiten hab ich noch kein Pendant dazu gefunden)
  • Integriertes Suchfeld (anstatt der MSN Suche natürlich auch Google, ebay und Amazon, mir persönlich fehlt noch die LEO Suchfeld Extension)
  • Clear Type (absoluter Minuspunkt, da im IE und im Outlook die Darstellungsschrift verwaschen wird)
  • Endlich scheint es auch Add-Ons , teilweise gratis) für IE7 zu geben.

Installation:

Zu finden ist der Download zum IE7 in deutsch unter diesem Link. Nach dem Download des 11 MB Installer, kann die Installation beginnen. Inkludiert im Setup ist auch die Windows Genuine Validation, die überprüft ob es sich um eine legale Windows Version handelt. Bei mir klappte das mit meiner Windows XP Home OEM Version einwandfrei. Bei meinen anderen PCs, die keine gültige Lizenz besitzen kann folgender Workaround (IE 7 Genuine Bypass) eingesetzt werden. Nach dem Neustart ist das Ding fertig installiert.

First steps:

Beim ersten Startversuch erscheint das GUI ziemlich flott (klar, ist auch im OS integriert ;-). Dennoch wurde bei all meinen PCs die gleiche Fehlermeldung am Anfang gezeigt; irgendeine ActiveX Komponente streikte, die sich zum Glück einfach deaktivieren ließ. Danach kommen gleich die Hinweise, den Anti Phishing Filter zu aktivieren, den ich jedoch deaktivierte.
Look & Feel:

Internet Explorer 7 Beta 3

Eigene Suchmaschinen im IE7 integrieren. (auch per JavaScript, das auf einem Webserver gehostet wird, können Suchmaschinen von eigenen Webseiten integriert werden)
IE7 RSS Reader
RSS News abonnieren und lesen im IE7.

IE7 Quicktabs
Quicktabs: Zeigt alle geöffneten Tabs im IE7 als Vorschaubild. Abgekupfert vom Safari Browser. Kommt wohl auch im Firefox 2.0 🙂
Fazit: In Summe recht flottes Dings, das sich mit gewohnten Firefox Befehlen ebenso effizient bedienen lässt. Anstatt des IE6 sicherlich ein neuer Meilenstein im Internet browsing, der zwar verspätet von Microsoft erreicht wird.

Flattr this!

Kommentar zum Beitrag hinterlassen