Urlaubsbericht Insel Kos Griechenland 18. September 2009
1 Kommentar

Der Urlaub ist schon wieder vorbei, damit wird es Zeit kurz meine Erfahrung hier zu sammeln. Kurz gesagt ging der 1-wöchige Urlaub auf die Insel Kos nach Griechenland.

Hotel und Service: Untergebracht waren wir im Hotel Palazzo del Mare welches etwa 1 Kilometer entfernt von Marmaris liegt (Norden der Insel). In der Nähe lag somit die kleine Stadt Marmaris, welche künstlich durch den Tourismus geschaffen wurde.  Das Hotel liegt etwa 10 min. Autofahrt vom Flughafen entfernt und wurde im Mai 2009 eröffnet. In Griechenland entspricht es der Kategorie 5 Sterne, laut TUI Katalog jedoch 4 Sterne in Österreich.

RIMG0059 (Medium)

Ausblick Richtung Pool bzw. Meer

Angekommen im Hotel wurde auf Deutsch nett begrüßt, unsere Koffer wurde umgehnend Richtung Zimmer gebracht und Hotelanlage wurde uns erklärt. Das restliche Service Personal spricht großteils jedoch English, das es vermehrt um Praktikannten/innen aus Osteuropa handelt. Der Zimmerservice ist zuvorkommend, Handtücher wurden jeden Tag getauscht und Godiva Schokolade gab es jeden Abend.

Pool, Meer und Strand: Der Pool ist wirklich ein architektonisches Wunderding mit über 200 Meter Länge und das in zwei Bahnen. Die Hotelanlagengebäude sind großteils einstöckig, wobei das Erdgeschoss einen „privaten“ Pool Zugang besitzt. Im Pool gibt es noch ein Jacuzzi auf Knopfdruck und genug Gelegenheit zum Schwimmen. Liegen am Pool waren auch ausreichend vorhanden.

RIMG0080 (Medium)

Sandstrand von Kos

Das Meer war sehr sauber doch die Brandung war teilweise durch den Wind etwas stärker. Im Meer fand man jedoch wenig Fische und Meerestiere. Der Strand war schön gepflegt, Liegen und Schirme ausreichend vorhanden.

Verpflegung: Nachdem wir Halbpension gebucht hatten, gab es Frühstück und Abendbuffet. Das Buffet ließ keine Wünsche offen und entspricht dem 5 Sterne Niveau des Hotels.

RIMG0067 (Medium)

Erstklassige Verpflegung

Fazit: Toller Urlaubsort mit sehr westeuropäisch orientierem Hotel, das die 5 Sterne aber verdient hat. Leider hatten wir mit dem Wetter ein wenig Pech (2 Tage Regen) doch im Summe ist Kos eine nette kleine Insel mit etwas Kultur in der Hauptstadt Kos sowie weiteren historischen Orten.

Flattr this!

1 Kommentar
Reiselustige 25. November 2010

1 Woche ist auch wirklich zu kurz für den Urlaub, gerade auf Kos. Ich kenne das auch. Kaum ist man da, muss man schon wieder abreisen, aber was soll man machen, reisen ist nunmal teuer! Aber Kos ist wirklich ein traumhaftes Urlaubsziel, da gibt es jede Menge zu sehen und zu erleben!

Kommentar zum Beitrag hinterlassen