Audi VW Skoda Autohaus Kuss Graz Nord Erfahrungsbericht 20. Oktober 2009
0 Kommentare

Vorweg warum ich überhaupt zur Werkstatt musste: Im August bekam ich einen absichtlichen Kratzer auf der Fahrerseite in meinen Audi A4 B8 8K. Naja, abgesehen davon wie böse ich nach diesem Vorfall war (die Sachbeschädigung passierte unter Tags auf einem normal Parkplatz) wandte ich mich an das Autohaus Kuss in Graz Nord.

autokratzer

Telefonisch wurde mir zunächst gesagt, dass ich einfach vorbeikommen sollte, damit der Schaden am Fahrzeug begutachtet werden kann. Gesagt – getan: Nach der Erstbeurteilung, sollte hintere Tür, Kotflügel neu lackiert werden. Ganz ohne Probleme wurden meine Versicherungsdaten aufgenommen . Mir wurde nun abschließend gesagt, dass ich einen Termin für die Reparatur bekomme, sobald die Versicherung die Deckung des Schades freigibt.

Eine Woche lang tat sich nicht viel, nach erneuten Anrufen, sagte mir das Autohaus, dass ich mich direkt an die Schadensabwicklung der Versicherung wenden sollte. Also fuhr zur Donauversicherung mit angesiedelter Schadensabwicklungsfirma. Dort wurde mir gesagt, dass die Schadensinspektion nicht hier durchgeführt werden kann, es kommt ein Sachverständiger zum Autohaus. Na toll, alles umsonst soweit – bisher keine Freigabe oder Reparaturtermin.

Ein weiterer Anruf beim Autohaus besagte, dass ich mein Fahrzeug beim Autohaus abstelle und das die Schadensinspektion durchgeführt wird. Ich stimmte dem nicht zu, nachdem ich mein Fahrzeug benötige – folglich wurde der Schaden durch die Fotoaufnahmen von der Versicherung freigegebgen. Daraufhin bekam ich nun endlich meinen Reparaturtermin.
Fahrzeug hingestellt. Nachdem ich noch weitere Probleme mit dem Fahrzeug hatte (leichte Klappergeräusche in der Tür) wollte ich eine Lösung beider Probleme: Klappergeräusche, Kratzerbeseitigung.

Bei Verlassen des Autohauses erkundigte ich mich nach einem Ersatzwagen, dieser sei am nächsten Tag verfügbar.Am nächsten Tag war mein Ersatzwagen, dann doch nicht verfügbar – wiederum meine Zeit mit nichts vertan. Am Tag darauf bekam ich ein Fahrzeug, so wie ich annahm kostenlos, über Mietentgelt und Sonstiges wurde ich nicht aufgeklärt.

Reparatur erledigt, Mietauto zurück, meine Begutachtung des Schadens: Das Mietauto kostete mich 60 EUR/Tag – kein günstiger Spass – Die Reparatur scheinte sauber durchgeführt worden zu sein, der Kratzer war weg, alles schön neu lackiert. Meine zweite Beanstandung (Klappergeräusch) konnte jedoch nicht gelöst werden – anscheinend wollte sich niemand eingehend mit diesem Problem beschäftigen (Audi Vertragsservicepartner, der trotz Neuwagengarantie wenig Ansporn zeigte).

Nach etwa einer Woche bemerkte ich jedoch, komische Punkte auf meiner Windschutzscheibe (bei Gegenlicht goldfarben sichtbar), die auch wiederum auch auf meinen vorderen Kotflügel und Fahrtür zu finden waren.

Nach 3 maligen Autohausbesuch wurde mir beteuert, dass es sich um keinen Lack handeln kann, der versehentlich auf mein Fahrzeug kam. Auch der Inhaber Herr. Ing. Kuss konnte dies nicht bestätigen. Nachdem meine Windschutzscheibe über einen geklebten Steinschlag verfügt, wurde mir angeraten, meine Scheibe sowieso im nächsten Jahr zu tauschen. Der Autohaus sei sich somit keiner Schuld bewusst, dass bei meinen Fahrzeug versehentlich Lackspritzer ankamen. Am Ende der Geschichte gab ich auch schlussendlich auch auf mit dem Autohaus zu diskutieren, vielmehr wäre eine Analyse durch einen Sachverständigen sinnvoller, um welche Substanz es sich handle – doch dem gehe ich nicht mehr nach. Zum Glück sind die gelblichen Punkte nur bei direkter Sonne und top polierten Fahrzeug zu sehen.

autohaus_kuss_graz_audi_vw_unzufrieden

Fazit: Ich kann laut meinen Erfahrungen, das Autohaus Kuss in Graz Nord keinenfalls weiterempfehlen. Meine Kritikpunkte:

  • Schlechter Kundendienst (keine ausreichende Information, Schadensabwicklung sehr schlecht)
  • Audi Werkstatt nimmt Reklamationen anscheinend nicht ernst.
  • Fremde „Lackpunkte“ auf meinen Fahrzeug, die angeblich nicht von der Lackierwerkstatt stammen.

Flattr this!

Kommentar zum Beitrag hinterlassen