Audi R8 – Testbericht 20. Oktober 2010
6 Kommentare

Es wurde wieder mal Zeit für einen persönlichen Sportwagen Testbericht. Zunächst daher danke an meinen „Testfahrer“ Philip Wulz, der diesmal den Audi R8 austesten durfte. Hierzu seine Ausführungen:

„Ich kann dir nur eines sagen, das war das beste Auto, das ich bis jetzt gefahren bin. Besser als Lamborghini Gallardo(520 PS), Audi RS6 (520 PS), Porsche Carrera S (420 PS). Bei diesem Auto schaut einfach jeder!“

Die Testfahrt führte natürlich auf die Autobahn. Schneller als 240 km/h sollte man sich nicht zumuten, womit man bereits fern der zulässigen Höchstgeschwindigkeit unterwegs ist.

Audi_R8_Front_Silber


Daten und Fakten

Modell:                   Audi R8

Farbe:                     Silber

PS:                           430 PS =Standard; (+30 PS) Chiptuning= 460 PS

Hubraum ccm:     4163

Antriebsart:           Permanenter Allradantrieb quattro

Getriebeart:           Sequenzielles 6-Gang-Schaltgetriebe

Räder u. Felgen:  20“ Zoll Felgen, 245 vorne 295 hinten

Gewicht:                 1640 kg

Tankinhalt:            100 Liter

Verbrauch:            (Testfahrt: ca. 22 Liter/100 km)

Beschleunigung von 0-100km/h:  3,5 sec.

Höchstgeschwindigkeit: 332 km/h (dieses Auto ist nicht abgeriegelt!)

Breite:                      190 cm

Höhe:                       124 cm

Länge:                      443 cm

Audi_R8_Heck_silber

Ausstattung: Bose Sound-System (high end) 3500 Watt Preis: 7800 Euro!

Voll-Leder Ausstattung schwarz, Navi, Heckspoiler autom. ab 100km/h, Tiptronik-Manuell u. Automatik Schaltung

 

Sportmodus: Taste in der Mitte, Bessere Übersetzung zum Beschleunigen, Sitze werden enganliegend, Hydraulikfahrwerk fährt hinunter, Motor-Ton wird lauter und Spoiler fährt sofort aus!!!

Audi R8 Innenraum

Audi R8 Innenraum

Details im Interview mit Philip

Wie war das Gefühl beim Einstiegen ins Fahrzeug?

Es war etwas ganz neues für mich. Obwohl ich bereits mehrmals die Gelegenheit hatte, sehr gute und starke Autos zu testen, war dies bis jetzt das Aufregendste. Man sieht es den Audi R8 gar nicht so an, was eigentlich alles in ihm steckt. Also nicht nur leistungsmäßig, sondern auch qualitativ.

Der Motorensound ist beim R8 dominant, man kann aber auch in der Stadt leise dahin gleiten. Was sagst du zum Sound?

Zuerst muss ich mal sagen, dass der Sound des Motors super klingt. Ab 6000 U/min schlägt jedes Herz eines Autofans höher, wenn man das Grollen des V8 Motors hört.

Wie ist deiner Meinung nach die Fahrzeug Traktion, permanenter Quattro hilft natürlich, gab es durchdrehende Reifen beim Testen?

Der Quattro Antrieb von Audi ist super ausgelgt für alle Fahrsituationen, jedoch bei Vollgas auf unterschiedlichen Fahrbedingungen können die Reifen schon durchdrehen und quietschen. Was aber nicht weiter schlimm ist, sondern zur Vollendung des Audi R8 beiträgt. Das Audi adaptive Fahrwerk passt sich aber sekundenschnell jeden Fahrbanverhältnissen an und reguliert das Fahrwerk auf den gewünschten Komfort und Höhe.

Ist das Auto sein Geld wert oder ist sind die rund‘ 300 EUR pro PS Leistung zu viel verlangt?

Meiner Meinung nach ist das Auto sein Geld alle mal Wert, wer sich so einen Sportwagen leisten kann und auffallen möchte, für den ist der Audi R8 das Richtige. Doch wer lieber etwas Komfort bzw. sparsamer unterwegs ist, aber dennoch viel PS unter der Haube möchte, der sollte eher zum Audi RS5 bzw. Audi A7 tendieren.

Negativ: Der Tank wird sehr schnell leer, was bei einem Super Sportwagen keine Seltenheit sein sollte. Ab halben Tankvolumen zeigt das Auto bereits das Tankzeichen an auf dem Multifunktionsbildschirm an:  “Bitte Tanken!“

Fazit: Super Sportwagen mit relativ passablen Preis von 140.000 Euro (Basispreis). Sehr stark, sehr exklusiv (Verarbeitung, Detailarbeit). Auch mit starken wow-Effekt. Sehr viel Platz für Fahrer und Beifahrer. Ob es nun ein Lamborghini, ein Porsche oder Audi werden sollte: Eindeutig Audi!

Gastbeitrag Philip Wulz

Flattr this!

6 Kommentare
Elisabeth 18. Januar 2011

Muss einfach der Hammer sein mit diesem Geschoss über die Autobahn zu brettern, in dieses Auto kann man sich doch nur verlieben, alleine die Optik und Ausstattung sind ja schon unglaublich, dann noch die Werte,….Wahnsinn!

Franz 28. Januar 2011

Ich würde echt viel dafür tun mal mit dem Auto ausfahren zu dürfen, echt ein Traumauto außen sowieso total cool und die Innenausstattung ist auch genial!

Heli 31. Januar 2011

Hoffe für dich das das Bild mit der Polizei nicht direkt nach den oben beschriebenen 240 km/h entstanden ist, dürfe ansonsten wohl eine teure Angelegenheit werden 😉
Würde auch gerne mal eine Runde mit dem R8 drehen Wahnsinns Auto!!!

Jo 31. Januar 2011

Ja bei 240 wäre der Schein mal eine Zeit lang weg und teuer würde es auch werden, aber sein wir doch mal Ehrlich in so einem Auto muss man doch einfach mal Gas geben und hoffen nicht erwischt zu werden 😉

dhafner 1. Februar 2011

Hallo!

Keine Sorge, die Polizei war quasi mit an Board und hat die Testfahrt „überwacht“ 🙂

[…] nur schnelle Sportwagen wie der R8 von Audi und der Porsche 911 Turbo schaffen Spitzengeschwindigkeiten: Inzwischen sind viele Autos […]

Kommentar zum Beitrag hinterlassen