Vapiano Graz – meine Eindrücke vom Soft Opening 27. April 2014
6 Kommentare

Am Dienstag dieser Woche wurde meine Freundin, ich und eine weitere gute Freundin zum Soft Opening vom Vapiano Graz eingeladen. Die Einladung kam zu Stande, weil eine weitere gute Freundin dort erst vor kurzem mit der Arbeit begann und sie Freunde zum ersten Testbetrieb einladen durfte.

Gesagt – getan, zur Mittagszeit waren wir dort, sprich am Sparkassenplatz gegenüber vom Grazer Kongress bzw. nahe dem Casino Graz. Die Einrichtung, das Ambiente ist mir gleich sehr positiv aufgefallen, mir gefallen eben helle Holztöne und moderne Möbel 🙂

Vapiano_Graz_Pasta_Counter

Vapiano_Graz_Pasta_Counter

Im Vorfeld hatte ich die Webseite des Vapiano überflogen, diese machte einen tollen Eindruck und Lust auf mehr. Das Menü der Speisen machte einen hochwertigen Eindruck, wodurch ich von Preis her von der oberen Mittelklasse ausging. Bei genaueren Betrachten, gibt es die Vapiano Restaurants auf der ganzen Welt. Es ist somit eine ziemlich große Restaurant Kette (140 Restaurants in 28 Ländern, siehe Wikipedia).

Restaurant mit System

Aber zurück zum Vapiano Graz. Unsere gemeinsame Freundin erklärte uns den Ablauf und das System des Restaurants:

  1. Keycard am Eingang bekommen, Platz suchen und damit reservieren
  2. Speisen/Getränke auf den Menükarten auswählen und zu einen Essenscounter gehen. Dort gibt es dann Speisen und Getränke.
  3. Die Speisen (Pasta, Pizza, Salate) werden frisch für jeden Gast zubereitet. Sobald sie fertig ist, wird die Bestellung auf die Keycard gebucht; zurück zum Platz. Im Fall einer Pizza bekommt man einen Buzzer mit, der blinkt und brummt sobald die Pizza abholbereit ist.
  4. Wenn man mit dem Essen fertig ist, wird am Ausgang die Keycard abgerechnet.

Ich muss zugeben, am besten hat es mir gefallen, dass die Speisen frisch zubereitet worden sind und man selbst dabei zusehen kann wie gekocht wird. Ich kenne das bereits aus guten Hotels, dort läuft das unter dem Begriff „Show Cooking“. Ebenso kann man bei der Abstimmung bzgl. Salz/Pfeffer etc. mit dem Koch sich absprechen, was einfach toll ist.

Wir haben uns aus jedem Bereich eine Speise besorgt und haben diese dann gemeinsam durchgekostet. Für meinen Geschmack, alles samt sehr hochwertig, frisch und gut gekocht. Auch die Preise waren nun etwas niedriger als erwartet, ich würde es im unteren Mittelfeld bis exakten Mittelfeld einordnen.

Vapiano_Graz_Tisch

Vapiano_Graz_Tisch

Fazit zum Vapiano Graz

Das Vapiano Graz hat mich überzeugt, ich werde auf jeden Fall selbst wiederkommen, bzw. es Freunden und Bekannten empfehlen. Warum? Ausgeklügeltes System, frische Speisen, hübsches Ambiente und faire Preise.

Flattr this!

6 Kommentare
Teresa Bendl 27. April 2014

Teresa Bendl liked this on Facebook.

Bruno Campo 27. April 2014

Bruno Campo liked this on Facebook.

Bernhard Nowak 27. April 2014

Bernhard Nowak liked this on Facebook.

Monika Koch 27. April 2014

Monika Koch liked this on Facebook.

Maria Sandberg Ballowitz 27. April 2014

Maria Sandberg Ballowitz liked this on Facebook.

Isabel Anger 28. April 2014

Isabel Anger liked this on Facebook.

Kommentar zum Beitrag hinterlassen