MP3 Patentstreit 25. Februar 2007
0 Kommentare

Microsoft hat vorige Woche einen herben Schlag im Rechtstreit bzgl. MP3 Patente erlitten. Das Unternehmen muss laut einen US-amerikanischen Gericht 1,55 Milliarden Dollar Schadensersatz an Alcatel-Lucent bezahlen.

Auf Seiten von Microsoft ist man verwundert, da eine Lizenz für MP3 Technologie rechtmäßig von der Fraunhofer-Gesellschaft für 16 Mio. Dollar erworben wurde. Die Höhe der Schadensersatzforderung steht jedoch in übertriebener Relation zu den Lizenzkosten.

Möglich wäre durch die Rechtsprechung, dass weitere 100 Firmen geklagt werden könnten und dadurch MP3 Songs und Abspielgeräte teurer werden könnten.

Flattr this!

Kommentar zum Beitrag hinterlassen