Automotive IT – Software im Fahrzeug 25. November 2008
0 Kommentare

Bisher habe ich mich nicht wirklich so wirklich darüber informiert, welche Software in handelsüblichen Fahrzeugen zum Einsatz kommt, doch nachdem ich mich nach einem neuen fahrbaren Untersatz umschaue, achte ich auf iPod Integration (von Apple beworben) usw. Das mag vielleicht eine einfache Schnittstelle zwischen Radio / MP3 Player sein, doch dahinter stecken muss Software. Software, die nicht nur Musik auf den Lautsprecher ermöglicht sondern auch Hinweise auf wirtschaftlichen Fahren, usw. gibt. Ähnlich wie in der Formel 1, sind Telemetriedaten auch in heutigen Zeiten für „normale“ Fahrzeuge interessant.

Fiat hat in diesem Zusammenhang mit Microsoft eine Internet Plattform geschaffen, mit der Messdaten aus dem Fahrzeug ins Internet hochgeladen werden können und zum sparsamen Fahren animieren soll. Das Projekt ecodrive ist zwar eher etwas für junge Menschen, doch interessant was sich mit Fahrzeugstelemetriedaten anstellen lässt (Fahrverhalten, ökonomisches Schalten etc.).? Entwicklet wurde dieses Projekt zusammen mit Microsoft, die nun ebenfalls versuchen am Automotive IT Marktsektor präsent zu sein. Microsoft zählt zwei Integrationsplattformen zu seinen Produkten, einerseits Microsoft Auto 3.0 (PDF) oder Microsoft Mobile 5.0. Dieses stellen eine Form einer API oder Framework dar mit der sich automotive Softwaredesign vereinfachen lässt.

BMW hat mit dem System iDrive ein Fahrzeugbedienungskonzept am Markt, das es bereits seit einigen Jahren gibt und sich bisher mehr schlecht als recht bewährt hat. Etwas Ähnliches entwicklet auch Audi mit seinem Mobiledevice, welches neben Fahrzeugsteuerung, Mobiletelefon, Hausfernsteuerung und Musikplayer ist (mit Touchscreen).

Die Fahrzeughersteller versuchen nun den nächsten Schritt in Sachen IT Integration, sei es Telemetriedatenauswertung, Fahrzeugsteuerung oder sonstiges Technik-Schnick-Schnack. Der Weg, dass Handies, Computer, Navi mit dem eigenen Fahrzeug sinnvollerweise kommunizieren ist nicht mehr weit. Microsoft zeigt bereits erste Ansätze, wie sich das Auto mit Software bepacken lässt. Würd mich freuen, wenn auch Apple ein Autoradio (z.B.: iCar) bauen würde, nachdem die Autoradio/iPod Integration von Hersteller zu Hersteller verschieden ist.

Flattr this!

Kommentar zum Beitrag hinterlassen