DTM am Redbull Ring 2011 29. Dezember 2011
3 Kommentare

Nachdem die DTM (deutsche Tourenwagen Meisterschaft) im Jahr 2011 wieder nach Österreich zurückgekehrt ist, gab es auch dieses Jahr vermehrt Benzingeruch und Gummiabrieb im Bundesland Steiermark.

Den Auftakt zum Rennwochenende am 03.06.2011 – 05.06.2011 leitete die Fahrzeugpräsentation in der Grazer Innenstadt eine Woche vor Rennbeginn ein. So ging es am 28.05.2011 ziemlich rund am Grazer Hauptplatz und am Murkai. Das Wetter war zwar etwas getrübt, aber in Windeseile waren die beiden DTM Rennfahrzeuge über die abgesperrten Straßen zum Hauptplatz unterwegs.

graz_dtm_2011_fahrzeugpraesentation

graz_dtm_2011_fahrzeugpraesentation

Sinn und Zweck der Fahrzeugspräsentation ist schlicht und einfach PR für das bevorstehende Rennwochenende zu betreiben. So ist dieses Vorevent fast jedesmal fixer Bestandteil des eigentlichen Motorsporthauptevents bei allen DTM Rennveranstaltungen auf der ganzen Welt.

Fernseher oder Vorort sein?

Nunja, vor Ort zu sein und die Geräuschkulisse der Motoren zu erleben, das „Wusseln“ der Fanmassen und einen Blick hinter die Kulissen ins Faherlager zu werfen, damit kann der Fernseher nicht dienen. Die Tickets für das gesamte Rennsportwochenende besorgte ich bei Audi direkt, da man damit ein sinnvolles Fanpackage samt aller Eintritte und Zutritte zu den Audi DTM Fahrer für Autogramme erhält.
Ebenso ist im Fernsehen nicht möglich aktuelle Serienfahrzeuge der DTM Markenhersteller Audi und Mercedes zu bestauen und zu besichtigen. Sich in jedes Fahrzeug vom Audi RS3 bis zum Audi R8 setzen zu dürfen, selbst an den Knöpfen zu drehen und mit dem Fahrzeugexperten ein wenig Fach zu simpeln – gefällt mir.

Audi-R8-Safety-Car

Audi-R8-Safety-Car

Rennwochende

Das freie Training startete bereits am Freitag. Nachdem ich diesen Karteneintritt nicht verfallen lassen wollte (Freitags ist bekanntlich absolut Null los) auf nach Spielberg. Aber es kann ja bekanntlich nicht schaden, sich mal den Platz auf der riesigen Sitztribüne zu suchen, den Weg ins Fahrerlager zu finden und somit die Lage vorweg zu inspizieren. Bis dato war ich noch nie am ehemaligen A1 Ring gewesen, der ja nun auf den Namen Red Bull Ring gebranded wurde. Tolle Anlage, sehr modern und gut erreichbar von der Autobahn.

DTM_Redbull_Ring_Freies_Training

DTM_Redbull_Ring_Freies_Training

Am Samstag dem 04.06.2011 ging es schon etwas wilder am Rebull Ring zu, die ersten Menschenmassen schoben sich durch das Paddock, die Spannung stieg wer die Nase am Rennsonntag in der Startaufstellung vorne haben sollte. Leider spielte am Samstag das Wetter nicht wirklich mit. Vormittags hielt sich das Wetter aber zum Qualifying der DTM regnete es mehr oder minder stark. Leider sind die neu erbauten Sitztribünen nicht wettersicher, womit meine Freunde und ich nass wurden; schlussendlich aber im Hankook „PR-Stadl“ Trockenheit fanden.

RedBull_Ring_Paddock_DTM

RedBull_Ring_Paddock_DTM

DTM_RedbullRing_2011_Qualifying

DTM_RedbullRing_2011_Qualifying

Neben der deutschen Tourenwagen Meisterschaft (DTM) fanden noch weitere Bewerbe in anderen Fahrzeugklassen statt: VW Scirocco R-Cup, Porsche Carrera Cup, Formel 3 und Seat Supercopa. So kam ein wenig Abwechslung auf der Rennstrecke zu Stande, nachdem die DTM Fahrzeug nicht immer fuhren. Sehr bemerkenswert waren jedenfalls die schrill klingenden Sechszylinder der Porsche GT3.

Weitere-Motorsportklassen

Weitere-Motorsportklassen

Am Rennsonntag erlebte ich ebenso ein kleines Highlight. Beim Audi Stand wurden unter allen Anwesenden ein Platz im Fahrzeug für die Fahrerpräsentation vergeben. Wer die Gewinnfrage am schnellsten beantwortete, war dabei. Nun ratet mal, wer die Antwort bereits hinausrief, nachdem die Frage nicht einmal vollständig gestellt wurde: Richtig Ich 🙂

Audi_S5_DTM_Redbull_Ring_2011

Audi_S5_DTM_Redbull_Ring_2011

Mein kleines Highlight bedeutete somit mit dem Audi S5 eine Runde als Beifahrer am RedBull Ring zu drehen und die Audi Fahrer dem Plublikum zu präsentieren, war wirklich toll.

Audi_S5_DTM_Beifahrer

Audi_S5_DTM_Beifahrer

Um das Rennen von der Tribüne aus nicht zu verpassen, musste ich nach der Boxeneinfahrt der Audi S5 schnell zurück auf meinen Platz. Das Rennen ging wie erwartet aus, Audi (Tomczyk) gewinn im Qualifying und Rennen. Das eigentliche DTM Rennen dauerte etwa eine Stunde, somit relativ kurz in Relation zum gesamten Wochenende. Aber die anderen Motorsportklassen waren ebenfalls sehenswert und interessant mitzuverfolgen. Vorbei war der gesamte Trubel dann wiederum relativ schnell, bis auf die Massen an Besucherfahrzeuge und dem darauffolgenden Stau auf der Autobahn. Bevor es am Sonntag dann Richtung nach Hause ging, durften wir noch einen exklusiven Blick auf den Audi Q3 werfen, der bei der VIP Lounge am Dach des Boxengebäude platziert war.

Fazit

Es war in Summe ein wirklich tolles Rennsportwochenende in Spielberg. Die Rennsportserie DTM zeigte imposant seine Professionalität und die vertretenen Marken wie Audi, Mercedes, VW, Seat, Porsche, Red Bull und div. Zulieferer machten eine Menge PR für die Motorsport Fans. Etwas fraglich war jedoch, warum Mercedes relativ wenig Aufwand betrieb, um mit den markentreuen Fans in Kontakt zu treten – naja, die Stuttgarter werden schon wissen was sie tun.

Der Ausblick für die DTM 2012 ist wirklich bedeutsam; BMW steigt als dritter Markenhersteller ein und der Audi Meisterschaftsgewinner Martin Tomczyk wechselte gleich zu den Münchnern. Nun sind BMW (3er Rennsportvariante), Mercedes (abgewandelte C Klasse) und Audi (A5, nicht mehr A4) die kommenden Rivalen auf der Rennstrecke. Aja, natürlich bin ich in Spielberg auch 2012 wieder dabei, gleicher Ort, gleiche Zeit aber mehr Spannung.

Flattr this!

3 Kommentare
Wohnungen in Hamburg 31. Januar 2012

Hi, ein guter Artikel zum Thema “ DTM“. Hat mir sehr gefallen den hier lesen zu dürfen.

Fotobuch 24. März 2012

Fotobuch…

blog.the-webring.at » DTM am Redbull Ring 2011…

Ferdinand 27. Juli 2012

Es lohnt sich auf jeden Fall vor Ort zu sein. Dieses Jahr habe ich es nicht geschafft, weil etwas weit von zu Hause und deshalb danke für die ausführliche Berichterstattung.

Kommentar zum Beitrag hinterlassen