Windows 8 – Apps lassen sich nicht starten Lösung 5. Februar 2013
0 Kommentare

Nachdem ich meinen Windows 7 Mini-PC letzte Woche auf Windows 8 Pro (vergünstigte Upgrade Version um 29,99 EUR) aktualisierte, war ich ehrlich gesagt überrascht, dass das Ugrade ohne Probleme durchlief. Nunja vorerst; denn wie ich erst später erkannte, ließen sich die Metro (Startbildschirm) Apps nicht mehr korrekt starten.

Windows 8 Metro Startmenü

Windows 8 Metro Startmenü

Man klickte also auf den Windows Store, es öffnete sich das App, doch dann bleib es beim drehenden Spinner stecken. Das traf auf alle Metro Apps gleichermaßen zu; Mail, Kalender, Karten, Reisen, Spiele etc.

Nach etwas Recherche im Internet bin ich auf einige Tipps gestoßen, die ich der Reihe nach probierte.

  1. Löschen des OLE Registry Inhalts (HKEY_LOCAL_MASCHINE\Software\Microsoft\ …). Ich konnte diesen Registry Schlüssel aber nicht vollständig löschen. Das Löschen war bei mir ebenso ohne Erfolg.
  2. Umstellung der PC-Einstellung Eingabehilfe. Hier setzte ich den Befehl für WINDOWS+LAUTER auf AUS; ebenso kein Effekt, die Apps blieben weiterhin stecken.
  3. Umstellen des Standardbrowsers. Laut Microsoft kann das ebenso zu diesen Problem führen. Daher in den Programm Standards den Internet Explorer 10 als Standardbrowser definiert; ohne Erfolg für die Apps.
  4. Zu guter letzt hatte ich noch einen Forumthread gelesen, bei dem Virenscanner die mögliche Ursache des Problems seien. Bei mir ist momentan der Kaspersky Internet Security 2013 installiert, welches mit dem Windows 8 Upgrade auch gleich mit aktualisiert wurde. Ein Versuch war es wert, Virenscanner deinstallieren und siehe da, die Apps klappen wieder. Anscheinend war eine Security Policy schuld, sodass die Apps keine Internetverbindung zu Stande bekamen. Auch nachdem ich den Virenscanner erneut installierte, klappen die Apps nachwievor.

Ein Tipp noch am Rande: Nachdem durch den Upgrade einiges an wertvollen SSD Festplattenspeicher verschwendet wird, startet die Datenträgerbereingung und dort dann ebenso Systemdateien bereinigen. Nach erneuten Scan, könnte die alte Windows Installation über dieses Tool bereinigen lassen. Bei mir waren es immerhin an die 27 GB Speicher.

Flattr this!

Kommentar zum Beitrag hinterlassen