App Review: Remote Control for Dreambox 22. März 2015
0 Kommentare

Via E-Mail bekam ich die Anfrage eine App zu reviewen, mit der man die Dreambox fernsteuern kann. Auslöser für diese Anfrage war ein ziemlich alter Blog Post von mir. Gerne unterstütze ich mit diesem Review den Software Entwickler aus Österreich.

Was ist eine Dreambox?

Bevor ich auf die App genauer eingehe, erkläre ich mal schnell was eine Dreambox ist. Eine Dreambox ist im Grunde genommen ein Satelliten Receiver, dessen Betriebssystem auf Linux basiert. Mit dieser Softwarebasis können auf einer Dreambox eine Auswahl an unterschiedlichen Softwaregrundssystemen (Images) installiert werden oder zusätzliche Erweiterungen, Designanpassungen und Plugins können auf der Dreambox installiert und betrieben werden. Ich habe schon seit geraumer Zeit eine Dreambox 500 HD in Betrieb und habe diese für meine Zwecke angepasst. Natürlich ist eine Dreambox netzwerkfähig und kann z.b. mit einer Festplatte für Aufnahmen auch als Netzwerkserver fungieren bzw. lässt sich der SAT Receiver über ein Web Interface (im Browser) fernsteuern.

Wozu brauche für die Dreambox eine App?

Unbedingt brauchen ist wahrscheinlich übertrieben, aber es kann schon mal praktisch sein z.b. eine Aufnahme via App zu planen oder sonst etwas zeitlich Asynchrones am Smartphone durchzuführen. In diesem App Review geht aber konkret um die Bedienung der Dreambox, sprich die App ersetzt eigentlich die Fernbedienung, die man zur Dreambox mitausgeliefert bekommt.

Remote_Control_for_Dreambox_Interface

Remote_Control_for_Dreambox_Interface

Features Remote Control for Dreambox

Die App „Remote Control for Dreambox“ ist wie gesagt ein Ersatz der Fernbedienung der Dreambox. Bevor man jedoch seine Dreambox vom Smartphone mittels App steuern kann, muss man sich die App für 0,99 EUR holen und dann die Konfiguration des Web Interface Zugangs unter iOS bei Einstellungen definieren.

Remote_Control_for_Dreambox_Einstellungen

Remote_Control_for_Dreambox_Einstellungen

Es ist anzumerken, dass die App nur funktioniert, sofern das Web Interface der Dreambox aktiviert ist. Zu beachten ist ebenso, dass sich die Dreambox im selben Netzwerk wie das Smartphone befinden muss. Sprich wenn z.b. das Smartphone im WiFi zu Hause verbunden ist, muss die Dreambox dem selben Netzwerk angehören. Nur so kann sich die App zur Dreambox verbinden.

Sind die Verbindungsdaten zur Dreambox eingetragen, kann man mit der App einfach loslegen. Der Anwendungsfall dieser App ist einerseits alles mit dem Smartphone zu Hause steuern zu wollen, andererseits ein Notmittel zu besitzen wenn die IR-Fernbedienung der Dreambox mal streikt.

Remote_Control_for_Dreambox_zweite_Sicht

Remote_Control_for_Dreambox_zweite_Sicht

Fazit

Im Groben und Ganzen eine gelungene Umsetzung als Fernbedienungsersatz, sprich Kanalwahl, Lautstärke und Bouquet sind vorhanden. Die Antwortzeiten nach App „Tastendruck“ sind ohne jegliche Verzögerung. Was mir in der App fehlt, sind die Pfeilnavigationstasten für eine Auswahl im Bouquet und die speziellen Dreambox Funktionstasten, ROT, GRÜN, GELD, BLAU. Die blaue Taste brauche ich ab und zu mal für das Blue Panel auf der Dreambox. Wenn man über die Oberfläche wischt bekommt man weitere Tasten angezeigt, wie z.b. die Pfeilnavigation oder die Dreambox Funktionstasten. Dieser zweite Modus ist natürlich sehr praktisch, wenn man seine Dreambox so eingerichtet hat, dass man so gut wie nie die Nimmertasten benötigt. Ich werde die App nun häufiger verwenden, da bei meiner Dreambox Fernbedienung die Pfeiltaste nach unten schon sehr schwer geht (die Gummi Kontaktführung ist leider schon sehr schlecht).

Flattr this!

Kommentar zum Beitrag hinterlassen