Neues iPhone enttarnt 30. November 2009
0 Kommentare

Es ist doch komisch, wie man herausfinden kann, ob eine neue Hardware, in dem Fall  das Apple iPhone, bereits in Testläufen im Umlauf ist. Die Antwort auf die Frage lautet Software: konkret [itunes link=“http://itunes.apple.com/at/app/ibart-free/id288656960?mt=8&uo=4″ title=“iBART“].

Screenshot iBART Live

Screenshot iBART Live

Demnach tauchten in den Nutzungsstatistiken dieser Software eine neue Hardwarerevision des Apple iPhone auf, was beweisen soll, dass Apple bereits eine neue iPhone Hardwareversion testet. Die Nutzungsstatistiken für die iPhone App iBART stammen von der Fima Pinchmedia. Die Firma erkannte bereits  auch das derzeit aktuelle iPhone 3GS in den Statistiken etwa 8 Monate vor Markteinführung.

Die ganzen darauffolgenden MacRumors zu dem Thema sind wieder einmal ein excellentes Beispiel dafür wie ein unbekanntes Gerät zum Medieninteresse werden kann. Ob Apple nicht schon gezielt irgendwelche unbekannten Hardwaregerät in Umlauf bringt, darauf wartet bis dies erkannt wird und sich dann über online PR rund um den Globus freut? Hätte Microsoft eine vergleichbare Systemmatik mit der allgemeinen Marktmacht der Computerbranche umzugehen, würde man erst seit etwa 6 Monaten von Windows 7 wissen. 😎

Quellen: heise.de, areamobile.de, fscklog.com

Flattr this!

Kommentar zum Beitrag hinterlassen